Im Wangeliner Garten : Betörende Gartenlandschaft

Pflanzenmarkt im Wangeliner Garten. Privat
Pflanzenmarkt im Wangeliner Garten. Privat

Saison im Wangeliner Garten hat begonnen. Am 8. April erster Kräutertag

svz.de von
05. April 2017, 11:00 Uhr

Im Wangeliner Garten im Ganzliner Ortsteil Wangelin bei Parchim hat die Saison begonnen. Die pflanzlichen Frühjahrsboten erfreuen die Besucher und laden zum Osterspaziergang ein. Das Café ist geöffnet und neben selbst gebackenem Kuchen hält es kleine Speisen für die Besucher bereit.

Jetzt im April ist der Garten montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr, im Mai täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Ziel ist es, die Gäste mit allen Sinnen anzusprechen. Ob der besondere Duft, der schöne Anblick, der einmalige Geschmack, Pflanzen oder Insektenwelt... Führungen, Seminare, Workshops, Konzerte und Lesungen befassen sich immer mit Themen rund um den Garten. Während der gesamten Saison lädt das Gartencafé zum Verweilen ein. Selbst gebackener Kuchen, Kaffee und Kräutertee stehen ebenso auf der Speisekarte wie kleine Speisen, mit denen dem Gast “der Garten auf den Teller“ gebracht wird. Zur Erfrischung stehen eigene Säfte aus der Wunderfeldmosterei bereit. Workshops zur Herstellung und Nutzung von Schwarzer Erde-Terra Preta gehören ebenso zum Angebot wie Seminare der Permakultur-Akademie. Die Veranstaltungsreihe „Jenseits der Stille - Klänge aus dem Wangeliner Garten“ hat sich etabliert und wartet immer wieder mit neuen, überraschenden Kunstmomenten auf.

Das komplette Programm des Wangeliner Gartens im Internet unter www.fal-ev.de oder auf der Homepage www.wangeliner-garten.de. Am kommenden Sonnabend, 8. April findet von 10 bis 14.30 Uhr der erste Kräutertag in diesem Jahr im Wangeliner Garten statt.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen