zur Navigation springen

Neues aus der Luftfahrt : Mehr Flüge zu beliebten Badeorten und nach Island

vom

Die Fluggesellschaft Germania erweitert ihre Ziele zu beliebten Badezielen. TAP Portugal hingegen setzt Flüge nach Brasilien aufgrund von Baurabeiten aus. Kein Grund zur Sorge: stattdessen erreicht man Island, die USA und Kanada beispielsweise von Berlin oder München.

svz.de von
erstellt am 28.Aug.2017 | 04:32 Uhr

Germania baut Flugangebot für Sommer 2018 aus

Die Fluggesellschaft Germania erweitert für den Sommer 2018 ihr Angebot zu mehreren Badezielen. So fliegt die Airline nicht nur von Berlin-Schönefeld, sondern auch von Tegel. Neben den Kanaren und den griechischen Inseln werde neuerdings auch Mallorca von der Hauptstadt aus angeflogen, teilte Germania mit. Mehr Flüge nach Griechenland gebe es zudem ab Düsseldorf. Neu sind von dort Flüge zu zwei Zielen in Portugal: Faro und Azoren.

TAP Portugal setzt Flüge ins brasilianische Natal aus

Wegen Bauarbeiten am Flughafen Natal setzt TAP Portugal ihre Flüge in die brasilianische Stadt für sieben Wochen aus. Betroffen sei der Zeitraum vom 11. September bis 29. Oktober 2017, teilte die Fluggesellschaft mit. Ausweichflughafen soll Recife werden. An einer Lösung zur Beförderung der Passagiere zwischen den beiden Städten werde gearbeitet. Gebührenfreie Umbuchungen und Erstattungen sind ebenfalls möglich. TAP Portugal sitzt in Lissabon und gehört zur Luftfahrtallianz Star Alliance. Die Metropole Natal liegt im Nordosten Brasiliens an der Küste.

Icelandair fliegt ab November von Berlin nach Island

Neue Hauptstadt-Verbindung nach Island: Icelandair fliegt ab November von Berlin-Tegel dreimal wöchentlich zu ihrem isländischen Heimatflughafen Keflavík. Flugtage sind Montag, Freitag und Sonntag, wie die Airline mitteilt. Über Island erreichen deutsche Reisende Ziele in Nordamerika, von denen Icelandair insgesamt 18 in den USA und Kanada anbietet. Die Berlin-Strecke ergänzt die Routen ab Frankfurt am Main und München sowie saisonal ab Hamburg.

Auch der isländische Billigflieger Wow Air bietet deutschen Reisenden Umsteigeverbindungen in Richtung Nordamerika mit Stopp in Island. Die Low-Cost-Fluggesellschaft fliegt ebenfalls ab Berlin.

Lufthansa setzt Flüge ins kalifornische San José im Winter aus

Lufthansa setzt die bestehende Nonstop-Flugverbindung von Frankfurt nach San José in Kalifornien in diesem Winter aus. Vom 26. Oktober 2017 bis 25. März 2018 werden auf der Strecke keine Flüge angeboten, teilte die Fluggesellschaft mit. Ab dem Sommer 2018 sei erneut eine ganzjährige Verbindung geplant. Betroffene Fluggäste werden auf die Flüge von Frankfurt und München nach San Francisco umgebucht. Lufthansa hatte die Nonstopflüge nach San José im Silicon Valley erst zum Sommer 2016 aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen