Einsam im Nordatlantik : Island hofft auf Rückkehr der Touristen

von 23. Februar 2021, 15:48 Uhr

svz+ Logo
Niedrige Corona-Zahlen: Island profitiert von seiner Insellage und von der erfolgreichen Corona-Strategie.
Niedrige Corona-Zahlen: Island profitiert von seiner Insellage und von der erfolgreichen Corona-Strategie.

Die abgeschiedene Lage hoch oben im Nordatlantik kommt Island in der Pandemie zugute. Doch das ist nicht der einzige Grund, warum die Insel die mit Abstand geringste Neuinfektionszahl in Europa hat. In der Tourismusbranche keimt leise Hoffnung auf.

Reykjavik | Island ist Europas Antwort auf Neuseeland, und das gilt seit kurzem nicht nur wegen seiner grünen Landschaften und Naturwunder. Wie die Neuseeländer auf der anderen Erdseite haben auch die Isländer die Coronavirus-Pandemie so gut in den Griff bekommen wie nur wenige andere Länder. Dass das Wikinger-Völkchen mit seinen niedrigen Neuinfektionszahlen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite