Unterwegs in MV : Gerhard-Schulze-Weg ist Geheimtipp

Wildromantisch und kaum bekannt: der Gerhard-Schulze-Weg.
Foto:
1 von 1
Wildromantisch und kaum bekannt: der Gerhard-Schulze-Weg.

Rundwanderung im Radebachtal bei Warin

Von Mario Krüger, Ranger im Naturpark Sternberger Seenland, stammt dieser Geheimtipp für eine kleine Rundwanderung im Radebachtal bei Warin. Der 4,5 Kilometer lange Gerhard-Schulze-Weg erklärt anhand mehrerer Tafeln Wissenswertes rund um die Natur, Landschaft und Geschichte. Der Eingang zu diesem Lehrpfad befindet sich, gut beschildert, in der Nähe des Bahnhofs Blankenberg an der Strecke Schwerin – Rostock. Die Ranger bieten diese Strecke auch als geführte Wanderung an. Infos unter Telefon: 038482 / 220 59.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen