Pauschalreisen : Gegen Aufpreis: Auch FTI führt Option für Urlaubsstorno ein

von 29. Januar 2021, 15:15 Uhr

svz+ Logo
Abheben im Ferienflieger - oder lieber doch nicht? Um Kunden anzulocken, bieten viele Reiseveranstalter jetzt Aufpreis-Tarife, die kurzfristige Gratis-Storno erlauben.
Abheben im Ferienflieger - oder lieber doch nicht? Um Kunden anzulocken, bieten viele Reiseveranstalter jetzt Aufpreis-Tarife, die kurzfristige Gratis-Storno erlauben.

Pauschalurlaub mit Aufpreis und flexiblen Stornomöglichkeiten setzt sich bei den großen Veranstaltern durch - wegen den unsicheren Reiseaussichten aufgrund der Pandemie. Jetzt ist auch FTI dabei.

München | Auch der Reiseveranstalter FTI bietet nun einen neuen Tarif für Pauschalurlaub an, mit dem sich Buchungen kurzfristig ohne Gebühren stornieren lassen. Ab 1. Februar 2021 sei der Flexplus-Tarif gegen einen Aufpreis in Höhe von drei Prozent des Reisepreises und maximal 300 Euro buchbar, teilte der Veranstalter mit. Damit lassen sich Pauschalreisen bi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite