Bahnverkehr : „Alpen-Sylt Nachtexpress“ startet später in die Saison

von 07. April 2021, 17:49 Uhr

svz+ Logo
Der Nachtzug verschiebt aufgrund der dritten Corona-Welle seinen Startschuss in die Saison.
Der Nachtzug verschiebt aufgrund der dritten Corona-Welle seinen Startschuss in die Saison.

Noch ist Reisen innerhalb Deutschlands kaum möglich, denn die meisten Unterkünfte müssen bisher geschlossen bleiben. Viele Verkehrsanbieter rechnen daher mit einem verspäteten Start in die Urlaubssaison. So auch der Betreiber des „Alpen-Sylt Nachtexpresses“.

Sylt | Der Nachtzug von Sylt in die Alpen startet wegen der Corona-Pandemie später als geplant in den Sommer. Statt am 20. Mai solle die erste Fahrt des „Alpen-Sylt Nachtexpress“ jetzt am 15. Juli in Westerland starten, teilte der Betreiber RDC mit. Ab Salzburg (Österreich) und ab Konstanz (Baden-Württemberg) fährt der erste Zug am 16. Juli. Die Saison so...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite