Reisen in Europa : WHO äußert Bedenken: Rettet der EU-Impfpass wirklich den Sommerurlaub?

von 05. März 2021, 16:14 Uhr

svz+ Logo
Die WHO äußert Bedenken gegenüber dem von der EU geplanten Impfpass.
Die WHO äußert Bedenken gegenüber dem von der EU geplanten Impfpass.

Der von der EU geplante Impfpass weckt bei vielen die Hoffnung auf einen Sommerurlaub – die WHO ist nicht überzeugt.

Genf | Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) lehnt die von der EU-Kommission geplanten Impfpässe ab. Zwar sei die für den Sommer angekündigte Einführung "wohl unvermeidlich", sagte der Regionaldirektor der WHO/Europe, Hans Kluge, der "Welt" am Freitag. "Aber es ist keine Empfehlung der WHO." Die Weltgesundheitsorganisation äußerte Bedenken aus vor allem z...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite