Verbraucherrecht : Urlaub gebucht: Das bedeutet das Hochwasser für Reisende

von 19. Juli 2021, 13:55 Uhr

svz+ Logo
Die Bob- und Rodelbahn am Königssee zieht viele Wintersportfans ins Berchtesgadener Land. Vom Unwetter ist sie völlig zerstört worden
Die Bob- und Rodelbahn am Königssee zieht viele Wintersportfans ins Berchtesgadener Land. Vom Unwetter ist sie völlig zerstört worden

Es ist Urlaubszeit, doch angesichts der Bilder unter anderem aus dem Berchtesgadener Land und der Eifel möchte der eine oder andere Urlauber möglicherweise auf die Reise verzichten. Diese Rechte haben Verbraucher.

Schwerin | Die Urlaubsregion ist vom Starkregen betroffen. Muss die Reise angetreten werden? Grundsätzlich ist das Wetter ein Risiko, das der Verbraucher trägt. Allerdings: Wird wie zum Beispiel in Teilen Bayerns aufgrund von Hochwasser Katastrophenalarm ausgerufen, ist das höhere Gewalt. Das bedeutet: Wer sich noch nicht auf den Weg gemacht hat, muss die Rei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite