Corona in Norditalien : Südtirol verhängt nächtliche Ausgangssperre in 20 Gemeinden

von 23. November 2021, 10:33 Uhr

svz+ Logo
In Südtirol gilt im Freien eine Maskenpflicht, wenn ein Mindestabstand von einem Meter nicht mehr eingehalten werden kann.
In Südtirol gilt im Freien eine Maskenpflicht, wenn ein Mindestabstand von einem Meter nicht mehr eingehalten werden kann.

Die Landesregierung in Südtirol reagiert auf steigende Corona-Zahlen und ergreift in mehreren Gemeinden neue Maßnahmen. Dazu gehören etwa eine nächtliche Ausgangssperre und eine umfassende Maskenpflicht.

Roma | Südtirol verschärft in der Corona-Pandemie die Regeln wieder. Im Freien gilt „ab sofort“ eine Maskenpflicht, wenn ein Mindestabstand von einem Meter nicht mehr eingehalten werden kann. Fahrgäste im öffentlichen Nahverkehr müssen eine FFP2-Maske tragen. Der Landeshauptmann der autonomen Provinz im Norden Italiens, Arno Kompatscher, unterzeichnete nu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite