Diebstahl : Sperr-Notruf für Geldkarten auf Handy speichern

svz+ Logo
«Bitte sofort sperren»: Wem Giro- oder Kreditkarte gestohlen werden, der sollte sofort aktiv werden - und vorbereitet sein. /dpa-tmn

Eben noch im Supermarkt bezahlt oder ein Urlaubssouvenir gekauft, und auf einmal ist das Portemonnaie weg. Geklaute Geldkarten müssen dann sofort gesperrt werden. Wie man für den Notfall gerüstet ist.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
28. Juli 2020, 15:42 Uhr

Mit der innerhalb Deutschlands kostenfreien Rufnummer 116 116 können gestohlene Geldkarten schnell gesperrt werden. Die Nummer wird am besten gleich auf dem Handy gespeichert, rät der Verein Sperr-Notruf ...

tMi der bahlnneri udlastsenDhc seekfntoeinr Rnemfumru 161 116 öknnne oeghetsenl dltkearnGe llecsnh gpesretr n.redew Dei Nruemm irdw ma tseenb iheglc auf mde yHdna tph,sceeiger rtä edr Vnriee torrfpu-eSrN 161 .161

erW usa dme dsAnalu ufantr, htwäl vor eisder eNmrmu ni rde Rgeel edi Zfrnief 94+. Knan red ftorNu usa dem unldsaA ntihc rtogeetu dewen,r gbti se eid eltaeivntar umfmneuRr 49+ ()0 30 5040 450.0 ühbeenrG rfü enAurf sau dem dnlsAua sind häbgnaig mov dnaeicsunsähl iebnetAr rode reeNitb.zeretb

cAhu ied eppArr-Sp f:ihtl eHri önnken ied tneDa red drktaeGel prcetgsehie dnu reiktd aus rde App uesrha stpreegr dnewre.

rDe nereVi ietetb ßuaedrem eneni SOsap-IoSfns an. tDor ethnes ied u-mer,meSpfunRnrr dnu die rfü enie nuSrpgre etciwignh natDe nköenn inretot wen.red eirsDe sPas loestl rentgetn vno amnnieoorPet dun adnHy rhwafubeat ernw.de

© fnd-oa,pcimo d52298/9-5723p5a-20:90

zur Startseite