zur Navigation springen

«Focus»-Bestseller : Ratgeber-Charts: Alexandra Reinwarth zurück an der Spitze

vom

Sich von lästigen sozialen Verpflichtungen zu befreien, fällt vielen schwer. Alexander Reinwarth schildert in ihrem Buch, wie einfach es geht, und landet damit erneut auf Platz eins. «Das Kind in dir muss Heimat» verhilft Stefanie Stahl zu einem ähnlichen Dauererfolg.

svz.de von
erstellt am 19.Aug.2017 | 07:03 Uhr

Alexandra Reinwarth erobert in dieser Woche mit «Am Arsch vorbei geht auch ein Weg» die Spitzenposition der Ratgeber-Bestsellerliste zurück.

Stefanie Stahl fällt mit «Das Kind in dir muss Heimat finden» auf den zweiten Platz. Gleichzeitig gelingt ihr mit dem Arbeitsbuch zu ihrem Bestseller der Wiedereinstieg auf Rang neun. «Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn» von Danielle Graf und Katja Seide belegt weiterhin Platz drei.

Platz Titel Preis
1. (2.) Reinwarth, Alexandra: Am Arsch vorbei geht auch ein Weg, Mvg Verlag Euro 16,99
2. (1.) Stahl, Stefanie: Das Kind in dir muss Heimat finden, Kailash/Sphinx Euro 14,99
3. (3.) Graf, Danielle; Seide, Katja: Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn, Beltz Euro 14,95
4. (5.) Dr. med. Matthias Riedl; Dr. med. Anne Fleck; Dr. med. Jörn Klasen: Die Ernährungs-Docs, ZS Verlag Euro 24,99
5. (4.) Strelecky, John: Was nützt der schönste Ausblick, wenn du nicht aus dem Fenster schaust, dtv Euro 14,00
6. (7.) Strelecky, John: Wiedersehen im Café am Rande der Welt, dtv Euro 14,90
7. (8.) Das Vorsorge-Set, Stiftung Warentest Euro 12,90
8. (6.) Purviance, Jamie: Weber's Grillbibel, Gräfe und Unzer Euro 24,95
9. (WE) Stahl, Stefanie: Das Kind in dir muss Heimat finden. In drei Schritten zum starken Ich, Kailash/Sphinx Euro 12,00
10. (9.) Thiel, Sophia: Einfach schlank und fit, Riva Euro 19,99

Die «Focus»-Bestsellerliste wird im Auftrag des Magazins vom Marktforschungsunternehmen media control GmbH ermittelt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen