Auswertung der Swiss Life : Private Altersvorsorge bei Frauen geringer

von 14. Juli 2021, 13:22 Uhr

svz+ Logo
Laut einer Auswertung der Versicherung Swiss Life zeigt sich bei der privaten Altersvorsorge ein deutliches Gefälle zwischen Männern und Frauen.
Laut einer Auswertung der Versicherung Swiss Life zeigt sich bei der privaten Altersvorsorge ein deutliches Gefälle zwischen Männern und Frauen.

Wegen geringerer Berufseinkommen stehen Frauen meist auch bei der Rente schlechter da. Umso wichtiger ist für sie eine private Altersvorsorge. Doch hier zeigt sich ebenfalls ein deutliches Geschlechter-Gefälle.

Garching bei München | Frauen bekommen im Schnitt nicht nur weniger Rente, sondern sorgen auch privat weniger für das Alter vor. Nach einer Untersuchung der Versicherung Swiss Life Deutschland haben 56 Prozent der Männer private Vorsorge getroffen, aber nur 43 Prozent der Frauen. Grundlage der Auswertung waren die Daten von 1,5 Millionen Kundinnen und Kunden aus den Jahr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite