Urteil : Conterganrente bei Sozialleistungen nicht anrechenbar

von 03. Juni 2021, 15:35 Uhr

svz+ Logo
Sozialleistungen gibt es nicht bei vorhandenem Vermögen. Manche Einkommen müssen aber bei der Berechnung außen vor gelassen werden.
Sozialleistungen gibt es nicht bei vorhandenem Vermögen. Manche Einkommen müssen aber bei der Berechnung außen vor gelassen werden.

Bevor man Sozialleistungen beantragen kann, muss man erst sein eigenes Vermögen nutzen. Manches muss allerdings bei der Berechnung des Anspruchs außen vor bleiben.

Essen | Bei der Berechnung von SGB II-Leistungen werden grundsätzlich auch Vermögen und Einkommen angerechnet. Es gibt aber auch Summen, die zur Berechnung des Anspruchs nicht mit einbezogen werden dürfen. Das zeigt eine Entscheidung des Landessozialgericht NRW (Az.: L 6 AS 1651/17) zeigt. Ist eine Rente eine Entschädigung und nicht für das Bestreiten des ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite