Zollgebühr und Fälschungen : Online-Einkauf im Ausland kann teuer werden

von 24. November 2021, 14:24 Uhr

svz+ Logo
Eine Dose mit verbotenen Anabolika. Der Zoll beschlagnahmt regelmäßig verbotene Substanzen, die im Ausland bestellt wurden.
1 von 3
Eine Dose mit verbotenen Anabolika. Der Zoll beschlagnahmt regelmäßig verbotene Substanzen, die im Ausland bestellt wurden.

Immer mehr Bundesbürger bestellen Weihnachtsgeschenke bei Onlinehändlern im Ausland. Manchmal auch unfreiwillig. Das kann zu bösen Überraschungen führen.

Köln | Gefälschte Markenuhren, imitierte Sneaker des Modedesigners Alexander McQueen, echte Pythonschlangenleder-Stiefel und eine Dose mit verbotenen Anabolika: Jens Ahland vom Hauptzollamt Köln hat neben sich aufgestapelt, was die Fahnder alles in Paketen aus dem Ausland beschlagnahmt haben. „Gefälschte Schuhe erkenne ich inzwischen oft schon am Geruch“,...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite