Neue Gesetze und Regelungen : Neues bei Aus- und Weiterbildung: Das ändert sich zum 1. August

von 31. Juli 2020, 10:55 Uhr

svz+ Logo
Die einen wollen nach der Schule einen Beruf erlernen, die anderen wollen in ihrem erlernten Beruf vorankommen. Beide Gruppen sind von den gesetzlichen Änderungen betroffen, die zum 1. August in Kraft treten.
Die einen wollen nach der Schule einen Beruf erlernen, die anderen wollen in ihrem erlernten Beruf vorankommen. Beide Gruppen sind von den gesetzlichen Änderungen betroffen, die zum 1. August in Kraft treten.

Die neuen Gesetze zum 1. August 2020 betreffen die Bereiche Ausbildung, Gesundheit, Wohngeld und Aufstiegs-Bafög.

Berlin | Die einen wollen nach der Schule einen Beruf erlernen, die anderen wollen in ihrem erlernten Beruf vorankommen. Beide Gruppen sind von den gesetzlichen Änderungen betroffen, die zum 1. August in Kraft treten – ein Überblick im Folgenden. Auch interessant: Diese Änderungen erwarten uns noch in 2020 Coronavirus: Die aktuellen Entwicklungen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite