85 statt 80 Cent : Das Briefporto wird teurer

von 06. Oktober 2021, 14:13 Uhr

svz+ Logo
Der Briefversand wird teurer. Statt bisher 80 Cent soll ein Standardbrief künftig 85 Cent kosten.
Der Briefversand wird teurer. Statt bisher 80 Cent soll ein Standardbrief künftig 85 Cent kosten.

Alle Jahre wieder dreht die Deutsche Post beim Briefporto an der Preisschraube. Dafür bekommt sie nun grünes Licht von einer Bonner Behörde. Bis Jahresende sollten die Verbraucher alte Marken aufbrauchen - danach müssten Briefe zusätzlich frankiert werden.

Bonn | Wer in Deutschland Briefe verschicken will, der muss ab Januar etwas tiefer in die Tasche greifen. Die Deutsche Post gab am Mittwoch bekannt, dass die verschiedenen Briefprodukte um jeweils 5 Cent teurer werden sollen. Ein Standardbrief zum Beispiel soll dann 85 statt bisher 80 Cent kosten, ein Kompaktbrief 1 Euro (derzeit: 95 Cent). Bei der Postka...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite