Comeback : Mit Rapper und Moss - Hugo Boss zurück auf der Fashion Week

Sportliche Kreation in Leuchtfarben.
1 von 6
Sportliche Kreation in Leuchtfarben.

Hugo Boss hat man viele Jahre nicht mehr auf der Berliner Modewoche gesehen. Umso überraschender jetzt die Rückkehr - mit jeder Menge Promis in der ersten Reihe und einer Showeinlage von Wiz Khalifa.

svz.de von
06. Juli 2018, 11:29 Uhr

Mit US-Rapper Wiz Khalifa auf der Bühne und Model Lottie Moss im Publikum hat sich das Label Hugo Boss auf der Berliner Modewoche zurückgemeldet.

Der Metzinger Konzern zeigte im Motorwerk die neue Kollektion seiner jüngeren Marke «Hugo». In einer ungewöhnlichen Show liefen männliche und weibliche Models gemeinsam über den verschlungenen Laufsteg und zeigten sehr sportliche, aber auch verspielte Mode.

Im Publikum saßen neben der kleinen Schwester von Kate Moss, Lottie, auch die Models Winnie Harlow, Eva Padberg und Shermine Sharivar. Unmittelbar nach der Show stand US-Rapper Wiz Khalifa auf der Bühne und performte für das Publikum unter anderem seinen Hit «Black And Yellow».

Hugo Boss hatte sich vor Jahren von der Berliner Modewoche verabschiedet - nach dem Abgang des schwäbischen Labels äußerten Kritiker immer wieder, die Fashion Week habe an Glamour und Einfluss verloren. Bei der überraschenden Rückkehr lockte das Label am späten Donnerstagabend Hunderte Besucher und reichlich Prominenz in das etwas abgelegene Motorwerk im Stadtteil Weißensee.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen