zur Navigation springen
Mode & Lifestyle

14. Dezember 2017 | 20:07 Uhr

JEANS-MODE : Der Frühling zeigt sich bunt

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Denimvielfalt trifft auf Pastelle und Transparenz

Bei der Frage nach DEM Trendthema der Frühjahr-Sommersaison liefern sich pastellige, teils transparente Styles ein hartes Kopf-an-Kopf-Rennen mit Denim. Letzterer ist nach wie vor allgegenwärtig und zeigt sich, angepasst an die die wärmeren Temperaturen, primär in helleren Waschungen – mal mit stärkeren, mal ohne Used- oder Destroy-Effekte.

Das Spiel über die unterschiedlichen Längen von knappen Shorts über Capri bis hin zu 7/8 und klassischer Variante sorgt zusätzlich für Abwechslung. Detailverliebt bringen Stickereien, Perlen, Reißverschlüsse und Alloverprints bei Ober- wie Unterteilen den letzten Schliff. Neu sind ärmellose Styles im Blusenbereich, die zum Teil geknotet werden. Kleider und Röcke bekommen sexy Akzente durch Spitzeneffekte, die partiell dekorieren oder als „Unterrock“ hervorblitzen sowie durch Smokeinsätze, verspielte, mädchenhafte Volants und Blusenkragen.

Als feminin-romantischer Gegenpol sorgen in der neuen Saison Pastelle für Furore. Vor allem im Oberteilbereich begleiten die Sorbettöne in Rosa, Hellblau, Grau und natürlich Weiß in teils transparenten Materialien, Chiffon und Feinstrickqualitäten ihre Trägerinnen elfengleich durch den Fashionalltag. Spitze und Prints mit Metalliceffekten oder Allover-Flowers betonen diese Anmutung zusätzlich.

Inspiriert durch den Mix aus unterschiedlichen Materialien haben die Jacken in der neuen Saison wieder einiges zu bieten. Vor allem die Kombination mit Kunstleder erfreut sich dabei großer Beliebtheit. Aber auch Klassiker, wie Trenchcoat und Sommerparka sowie die Bikerjacke – neu interpretiert in pastelligen Farben mit und ohne Nieten – sind ein absolutes Muss für Fashionistas.

Nicht weniger einfallsreich zeigen sich die Accessoires mit Schals und Tüchern in pastelligen Optiken oder starken Farbkontrasten u.a. mit Batikeffekten, Pailletten oder Fransen und Quasten. Auch Denim kommt nicht zu kurz und zaubert mit Tasche und Sneaker im Jeanslook neue Lieblingsstücke. Alternativ kommen Beutelstyles und Fransentaschen zum Einsatz.

Beim Schmuck ist mehr auch mehr – opulente Statementketten und neu Uhren in Silber, Gold und Rosé-Gold lassen Hals und Handgelenke blitzen und Herzen höher schlagen.

Was wäre ein Sommer ohne Bikini und Co.? In riesiger Vielfalt begeistern Cup- sowie Trianglevarianten und werden mit passenden Flip Flops oder Espadrilles zum absoluten Hingucker.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen