Praxis-Tipp : Bröseln des Lidschattens beim Schminken verhindern

Um ein Herabfallen von überschüssigen Farbpartikeln des Lidschattens zu vermeiden, sollte man den Schminkpinsel nur auf das Lid legen. /dpa-tmn
Um ein Herabfallen von überschüssigen Farbpartikeln des Lidschattens zu vermeiden, sollte man den Schminkpinsel nur auf das Lid legen. /dpa-tmn

Herabfallende Farbbrösel des Lidschattens können das Make-Up ruinieren. Mit einem Trick, lässt sich jedoch verhindern, dass kleine Partikel entstehen. Entscheidend ist, wie viel Farbe auf den Pinsel kommt.

svz.de von
05. Juni 2018, 14:03 Uhr

Beim Auftragen von Lidschatten fallen oft Farbpartikel herunter. Gerade dunkle Brösel bleiben dann unterhalb des Wimpernkranzes hängen - und will man sie entfernen, verschmiert die Farbe.

Das kann man vermeiden, indem man schon beim Aufnehmen der Farbe aus Palette oder Töpfchen den Pinsel nicht zu stark rührt, rät der Make-up-Artist Patrick Maldinger aus Berlin. «Dadurch hat man weniger Lidschatten auf dem Pinsel, der beim Auftragen bröseln kann. »Maldinger rät, stattdessen den Lidschatten nur mit der flachen Seite des Pinsels aufzunehmen und dann vorsichtig auf das Lid zu legen. «Auch hier sollte man hektische Bewegungen beim Auftragen vermeiden.»

Extratipp: Klappt das bröselfreie Schminken nicht, kann man sich als Schminkhilfe Pads unter die Augen kleben, die die Farbpartikel auffangen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen