Schadstoffe : „Öko-Test“ findet weniger Rückstände in Babynahrung

von 27. Mai 2021, 07:01 Uhr

svz+ Logo
„Öko-Test“ hat sich Babynahrung näher angeschaut und dabei festgestellt, dass Bio im Fall von Pre-Nahrung nicht unbedingt besser sein muss.
„Öko-Test“ hat sich Babynahrung näher angeschaut und dabei festgestellt, dass Bio im Fall von Pre-Nahrung nicht unbedingt besser sein muss.

Immer wieder werden Mineralölspuren in Babymilch gefunden. Die Zeitschrift „Öko-Test“ hat erneut Pre-Nahrung für die Kleinsten überprüft. Fazit: Es wird weniger, doch noch ist Luft nach oben.

Frankfurt/Main | Babynahrung ist weniger stark mit Mineralölbestandteilen belastet. Das schreibt die Zeitschrift „Öko-Test“ (Ausgabe 6/2021). Die Prüfer haben jetzt 16 Produkte unter die Lupe genommen, darunter sechs Bio-Pre-Nahrungsprodukte. Bei früheren Tests wurden in sogenannter Pre-Nahrung für Säuglinge immer wieder Schadstoffe und Rückstände entdeckt. Auch we...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite