Verschiedene Warnsignale : Enzephalitis: Bei Gehirnentzündung schnell handeln

von 26. Mai 2021, 04:01 Uhr

svz+ Logo
Bildgebende Verfahren sind Teil der Diagnostik bei Hirnentzündungen.
1 von 4
Bildgebende Verfahren sind Teil der Diagnostik bei Hirnentzündungen.

Bewusstseinsstörungen, sprachliche Ausfälle, Lähmungen: Eine Hirnentzündung kann sich durch verschiedene Warnsignale zeigen - und viele Ursachen haben. Zeit ist Hirn, lautet im Ernstfall die Devise.

Berlin/Nürnberg | Die Begrifflichkeiten werden oft verwechselt, wenn von Gehirnentzündungen und Hirnhautentzündungen die Rede ist. Dabei tragen die Namen bereits den Unterschied in sich: Bei einer Gehirnentzündung, in der Fachsprache Enzephalitis genannt, ist das gesamte Gehirn betroffen. Bei der Hirnhautentzündung, der Meningitis, ist es die äußere Schicht, die das...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite