Unwohlsein im Bauch : Verdauungsprobleme: Hilft ein FODMAP-Verzicht?

von 23. November 2021, 05:01 Uhr

svz+ Logo
Menschen mit empfindlichem Verdauungstrakt können von der Ernährungsumstellung womöglich profitieren.
1 von 3
Menschen mit empfindlichem Verdauungstrakt können von der Ernährungsumstellung womöglich profitieren.

Der Begriff ist vielen unbekannt, dabei gelten FODMAPs als eine häufige Ursache von Verdauungsproblemen. Es kann dann einen Versuch wert sein, sie wegzulassen. Aber wo stecken sie überhaupt drin?

München | FODMAP, das klingt nach einem neuen Kartendienstanbieter im Internet. Tatsächlich aber ist es ein Begriff aus der Ernährungswissenschaft - und gerade Menschen mit Verdauungsbeschwerden sollten ihn kennenlernen. „FODMAP stammt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt: fermentierbare Oligosaccharide, Disaccharide, Monosaccharide und Polyole“, zählt ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite