Kolumne : Diagnose Typ-1-Diabetes: Der Tag, der mein Leben veränderte

von 06. Dezember 2019, 05:30 Uhr

svz+ Logo
NOZ Social-Media-Redakteur Uli Bunsmann lebt seit zehn Jahren mit Typ-1-Diabetes. Blutzucker messen gehört seither zu seinem Alltag – dank des technischen Fortschritts inzwischen jedoch auch auf dem Smartphone. Foto: David Ebener
NOZ Social-Media-Redakteur Uli Bunsmann lebt seit zehn Jahren mit Typ-1-Diabetes. Blutzucker messen gehört seither zu seinem Alltag – dank des technischen Fortschritts inzwischen jedoch auch auf dem Smartphone. Foto: David Ebener

Wäre ich um 1900 geboren, wäre ich vermutlich kurz nach meinem 22. Geburtstag „an Zucker“ gestorben. Doch zum Glück kam alles anders. Das ist meine Geschichte.

Osnabrück | Bremen, 23. November 2009. Der Tag, der mein Leben verändern sollte, begann mit einem grauen Novembermorgen. Ich war gerade auf dem Weg zur Uni, als mein Handy klingelte. „Wir haben Auffälligkeiten in Ihrem Blutbild festgestellt, bitte kommen Sie so schnell wie möglich in die Praxis“, lautete die kurze Info meiner neuen Hausärztin, die ich zu diesem Z...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite