Besorgte Eltern : Ein Schluck Desinfektionsmittel: Mehr Anrufe bei Münchner Giftnotruf

von 17. Mai 2020, 08:48 Uhr

svz+ Logo
Seit der Coronakrise gehen beim Münchner Giftnotruf deutlich mehr Anrufe ein.
Seit der Coronakrise gehen beim Münchner Giftnotruf deutlich mehr Anrufe ein.

Beim Giftnotruf in München klingelt derzeit häufiger das Telefon. Mitarbeiter erklären, warum die Anfragen sich häufen.

München | Die Mitarbeiter des Giftnotrufs in München haben seit der Corona-Krise deutlich mehr zu tun. "Bei uns melden sich viel mehr Eltern als sonst, weil ihre Kinder auf Entdeckungstour gegangen sind und dabei Desinfektionsmittel oder ähnliche Substanzen getrunken haben" sagt der Toxikologe Tobias Zellner der Deutschen Presse-Agentur. Zellner berät bei der H...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite