Was für Sensibelchen : Eier mögen keine Temperaturschwankungen

von 12. Oktober 2021, 16:33 Uhr

svz+ Logo
Nach dem Kauf sollten Eier direkt in den Kühlschrank - allerdings nicht in die Türfächer. Dort kann es Temperaturschwankungen geben.
Nach dem Kauf sollten Eier direkt in den Kühlschrank - allerdings nicht in die Türfächer. Dort kann es Temperaturschwankungen geben.

Die Redewendung „etwas wie ein rohes Ei behandeln“, kommt nicht von ungefähr. Eier reagieren sensibel auf plötzliche Temperaturunterschiede. Dabei spielt die Eierschale eine entscheidende Rolle.

Düsseldorf | Sie sind nicht nur zerbrechlich, sondern auch empfindlich. Temperaturschwankungen mögen rohe Eier zum Beispiel gar nicht. Deshalb sollte man sie nach dem Kauf auch im Kühlschrank lagern - allerdings besser nicht in der Kühlschranktür, rät die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Auch wenn die meisten Kühlschränkehersteller ausgerechnet in der T...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite