zur Navigation springen
Liebe, Flirt und Partnerschaft

20. November 2017 | 20:17 Uhr

Beziehung : Was der Partner lieber verschweigt

vom
Aus der Onlineredaktion

Fremdverliebt, Sex am Arbeitsplatz, Beziehungszweifel? Zehn Dinge, die Sie garantiert nicht über Ihren Partner wussten.

„Das kann ich mir bei ihr nicht vorstellen“ – „Mein Partner ist so nicht!“ – ganz sicher? Eine Studie der Online-Datingplattform Elitepartner mit insgesamt über 6500 Befragten enthüllt, welche Fehltritte sich Liierte leisten: Von Fremdgehen über emotionalen Betrug bis hin zu Sex-Erlebnissen und Beziehungszweifeln.

1. Mit der hübschen Kollegin läuft nichts? Bei 17 Prozent der Männer schon.
Ganze 17 Prozent der vergebenen Männer gestehen, schon einmal eine Affäre am Arbeitsplatz gehabt zu haben. Bei den liierten Frauen funktioniert die Trennung von Beruf und Privatleben etwas besser – hier sind es im Schnitt nur 14 Prozent. Doch gerade unter den 30- bis 39-Jährigen hat sich fast ein Fünftel der liierten Frauen bereits sexuell mit einem Kollegen vergnügt (19 Prozent).

2. Zusammenziehen muss aus Frauensicht nicht sein.
Männer sollten nicht davon ausgehen, dass ihre Partnerin nur darauf wartet, den gemeinsamen Nestbau zu starten – denn etwa jede vierte vergebene Frau (24 Prozent) würde sich auch mit getrennten Wohnungen wohlfühlen. Bei den Männern hingegen können sich nur 18 Prozent damit anfreunden, nicht zusammenzuziehen.

3. Emotionaler Betrug ist nicht selten: Jeder Dritte war schon fremdverliebt.
34 Prozent der Liierten waren schon einmal in einen anderen verliebt, während sie in einer Beziehung waren. Frauen (35 Prozent) ähnlich oft wie Männer (32 Prozent). Wer glaubt, der eigene Partner sei von Natur aus eine treue Seele, könnte also falsch liegen: Die Wahrscheinlichkeit, dass auch er oder sie schon von anderen geschwärmt hat, ist recht groß.

4. Sex am Strand und in der Umkleidekabine? Nichts Neues für Ihren Partner!
Mit 26 Prozent hat über ein Viertel aller Männer in Partnerschaft bereits ein Schäferstündchen am Strand erlebt. Bei den liierten Frauen sind es dagegen nur 18 Prozent. Wer den Partner im gemeinsamen Urlaub überraschen will, sollte sich also nicht wundern, wenn er die Erfahrung schon gemacht hat – mit einer anderen. Auch bei Sex in der Öffentlichkeit, etwa in Umkleiden oder Fahrstühlen, sind liierte Männer den Frauen voraus: 24 Prozent gegenüber 18 Prozent.

5. Ihre Partnerin kann auch ohne Sie gut leben.
Ohne die bessere Hälfte geht gar nichts? Das sehen viele vergebene Männer so: 71 Prozent von ihnen sagen, dass sie sich ohne ihre Partnerin nicht komplett fühlen. Das heißt allerdings nicht, dass es anders herum ebenso ist – für liierte Frauen sind Partner verzichtbarer. Nur etwa zwei Drittel (64 Prozent) fühlen sich ohne Partner nicht komplett. Und 29 Prozent der Frauen sagen ohne Umschweife, dass sie auch alleine glücklich sein könnten (Männer: 24 Prozent).

6. Fast jeder vierte vergebene Mann ist fremdgegangen.
Ob in einer vergangenen oder in der aktuellen Beziehung – nahezu ein Viertel der liierten Männer war schon einmal untreu. 23 Prozent von ihnen geben zu, dass sie schon einmal sexuell fremdgegangen sind. Damit liegen sie deutlich vor den liierten Frauen, von denen sich nur 16 Prozent zum Fremdgehen bekennen.

7. „Für immer“? Von wegen! 11 Prozent bevorzugen serielle Monogamie.
Zwar geben 92 Prozent der Liierten an, dass es ihnen in einer Beziehung wichtig ist, dauerhaft zusammenzubleiben – möglichst ein Leben lang. Doch umgekehrt scheint es damit 8 Prozent nicht besonders am Herzen zu liegen, dass die Beziehung lange hält. 11 Prozent sagen sogar ganz offen, dass ihnen serielle Monogamie, also mehrere längere Beziehungen im Leben, mehr zusagt als nur eine einzige langfristige Beziehung.

8. Er möchte Ihnen gar keinen Antrag machen.
Statt ewig auf den Kniefall zu warten, sollten Frauen besser erst einmal klären, wie ihr Partner dazu steht: Denn 37 Prozent der vergebenen Männer möchten lieber auf einen klassischen Heiratsantrag verzichten und stattdessen gemeinsam die Entscheidung für den Bund der Ehe treffen. Das sehen allerdings nur 29 Prozent der liierten Frauen so.

9. Über ihren Ex ist sie hinweg? Kann sein – muss aber nicht.
Jede fünfte Frau in Partnerschaft (20 Prozent) gibt zu, schon einmal wieder mit einem Ex-Partner zusammengekommen zu sein. Bei den Männern haben immerhin 17 Prozent eine alte Liebe wieder aufgewärmt. Wenn sie beteuert, dass ihr Ex kein Thema mehr ist, bleiben Partner also besser auf der Hut.

10. Ihr Partner ist glücklich mit Ihnen – trotz Zweifel.
Ab und zu zweifeln Vergebene, ob ihr Partner wirklich der Richtige ist. 23 Prozent der Liierten geben das zu. Trotzdem sind die meisten Paare in Deutschland glücklich miteinander. 89 Prozent sagen, dass sie zufrieden mit ihrer Partnerschaft sind.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen