zur Navigation springen

Scharfmacher : Unterhosen, die Frauen schwach machen

vom
Aus der Onlineredaktion

Was man(n) untendrunter trägt, ist für Frauen ein entscheidendes Kriterium bei der Auswahl ihrer Liebhaber

Von wegen „innere Werte“. Entscheidend ist auch die ansprechende Verpackung – die Unterhose  macht also gewissermaßen den Mann: Was Frauen bei Männerunterwäsche anziehend oder abstoßend finden, hat eine Umfrage der Dating-Webseite Victoria Milan gezeigt, bei der   4132 weibliche Mitglieder  befragt wurden.

Insgesamt gaben drei von vier Frauen an, dass die Unterwäsche wichtig für sie sei.

Lover muss gut verpackt sein

Besonders interessant dabei: Auf die Frage „Achten Sie auf die Unterwäsche, die Ihr Mann trägt?“ antwortete mehr als die Hälfte (55 Prozent) der Frauen mit „Ja“, 45 Prozent mit „Nein“.  Die Frage „Achten Sie auf die Unterwäsche, die Ihr Lover trägt?“ beantworteten dagegen  fast alle Damen (94 Prozent) mit „Ja“,   nur  6 Prozent verneinten. Also: Außerhalb einer festen Beziehung scheint eine attraktive   Verpackung  eine wesentlich größere Rolle zu spielen.

Spitzenreiter Boxershorts

Ganz vorne in der Gunst der befragten Damen als sexieste Unterwäsche liegt die Boxer-Shorts, gefolgt von Slips. Auf dem letzten Platz landet lange Unterwäsche mit nur 3 Prozent Zustimmung.

Und: Nur 5 Prozent der Frauen sehen ihre Männer gerne in Tangas. Weniger ist in diesem Fall also nicht automatisch mehr.

Wenig verwunderlich: Viele Frauen geben zu, dass ihre Männer dreckige, ausgewaschene und alte Unterwäsche tragen – und das stört gut 65 Prozent. Andere sagen, dass geschmackloses Design und bunte Wäsche sie irritieren. Weitere 11 Prozent finden es nicht sexy, wenn die Mutter immer noch die Unterwäsche für „ihren Jungen“ kauft – und 10 Prozent der Frauen sagen, dass Männer zu selten neue Unterwäsche kaufen.

Öfter mal shoppen zu gehen wäre also für  liebeshungrige Herren nicht schlecht. 

Liebestöter Opa-Unterhose

Der absolute Liebestöter für 72 Prozent der Frauen ist Unterwäsche, die auch der Großvater getragen hätte. 12 Prozent sagt, dass sie bei einem Tanga sofort Reißaus nehmen würden. 8 Prozent sind sich einig, dass Leopardenmuster, Superhelden, Cartoons oder lange Unterwäsche sie verrückt machen würde – und zwar negativ gemeint.

Die Wahl der Unterwäsche sagt also viel über den Mann aus, der sie trägt.  Und je besser das Kleidungsstück über dem besten Stück  der Frau gefällt, umso eher scheint sie auch bereit zu sein, sich auf den jeweiligen Träger näher einzulassen.

Erfolgsfaktor Slip

„Männer scheinen  nicht zu realisieren, dass die Wahl ihrer Unterwäsche einen so großen Einfluss hat und dass viele Frauen sich für oder gegen einen Liebhaber entscheiden nachdem sie die Unterwäsche gesehen haben“, meint  Victoria Milan-Gründer Sigurd Vedal.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen