zur Navigation springen

Tipps für das erste Date : Großer Auftritt für die Liebe

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Das erste Treffen ist immer etwas Besonderes. Deshalb gelten hier ein paar Regeln, damit es klappt.

Das Wetter ist kalt und nass, der Himmel grau. Dick eingemummelt mit Mütze, Schal und warmen Socken fühlt man (und besonders Frau) sich nicht gerade sexy. Allerdings – im Mini durch den Nordwinter zu laufen, könnte schnell peinlich wirken. Und: Wer vor Kälte zittert, kann sich nicht auf seine Umgebung konzentrieren und verspielt schon dadurch Chancen. Außerdem: Mit einem netten Lächeln lenkt man schnell von der dicken Verpackung ab. Hat es gefunkt, dann gibt es vor dem ersten Date einiges zu beachten:

Nie direkt von der Arbeit zum Date

Dieses Treffen soll privat, intim, authentisch sein. Deshalb ist es wichtig, Abstand zum Job zu schaffen. Also einen Zwischenstopp daheim einlegen und gut überlegen, was man ausstrahlen will.

Als Frau sollte man den Mann den Ort des Treffens vorschlagen lassen. So ist zu sehen, welchen Stil er schätzt. Tipp: Kleiner Check im Internet – so ist Frau immer passend gekleidet: von teurem Restaurant und todschick bis Musikkneipe und sportlich-locker.

Ein erstes Treffen ist immer etwas Besonderes, gibt einen ersten Einblick in Intimes. Deshalb gilt auch eine andere „Kleiderordnung“ als im Büro. Jetzt ist die Chance, Pastellfarben zu tragen – aber nur, wenn sie zum Farbtyp passen. Rosa (im Geschäft verboten!), lindgrün, sogar lila geht, denn diese Farben „machen weich“. Vorsicht bei Rot! Ist Frau als Persönlichkeit ein „roter“, vorpreschender, direkter und latent dominanter Typ, dann ist Rot keine gute Idee – das könnte ihn erschrecken!

Größe zeigen? Lieber nicht

Was immer gut ankommt, sind schöne Jeans, ein witziges Shirt mit Blazer, dazu edle Schuhe, die passende Tasche. Und Mädels: Wer von Euch die große Bühne sucht – dann greift auch fürs erste Date zur großen „Bag“.

Vorsicht bei sehr hochhackigen Schuhen: Sobald Männer merken, dass die Frau sie überragt, ist das Date für manche schon gelaufen. Es mag zwar Männer geben, auf die das nicht zutrifft, aber die meisten fühlen sich von großen Frauen eingeschüchtert und ihr Ego leidet. Also lieber flache Schuhe tragen. Wie wäre es mit coolen Sneakern? Entgegen des Vorurteils finden Männer die nämlich super. Eine Frau, die flache Schuhe trägt, zeigt dem Mann: Mit diesem Mädchen kann ich Pferde stehlen.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen