Schönheit : Faszination Busen – warum er Männer so begeistert

fotolia_48256211_subscription_xxl

von
23. Januar 2016, 16:00 Uhr

Immer noch hält sich hartnäckig das Klischee, dass Männer nur Frauen mit großen Brüsten sexy finden würden. Aber stimmt das überhaupt? Überall in der Werbung, auf Plakaten oder durch Stars mit perfekten Kurven wird suggeriert, wie der „weibliche Idealkörper“ auszusehen hat. Kein Wunder, dass Frau da Komplexe entwickelt und hier und da ein wenig nachhilft, um sich komplett zu fühlen. Mittlerweile ist diese ominöse Regel aber längst überholt: Audrey Hepburn, Keira Knightley oder Rihanna haben längst bewiesen, dass auch kleinbrüstige Frauen zu Stilikonen avancieren können. Außerdem haben Umfragen ergeben, dass für die meisten deutschen Männer die Oberweite bei der Partnerwahl nur eine untergeordnete Rolle spielt. Zwar übt ein wohlgeformter Busen große Anziehungskraft auf die Männerwelt aus, wird jedoch eher als „zusätzliches Plus“ gesehen - ein sympathisches Gesicht und eine schöne Taille etwa, spielen eine viel entscheidendere Rolle. Der Trend, der vor einigen Jahren zur großen bis sehr großen Brust ging, hat sich in letzter Zeit wieder etwas zurück entwickelt, so dass viele deutsche Männer eher wieder einem „normal großen“ Busen bevorzugen. So war in den letzten Jahren die Anzahl der durchgeführten Brustverkleinerungen höher als die der Brustvergrößerungen. Was heutzutage oft über Operationen „geregelt“ wird, musste früher durch andere Hilfsmittel beeinflusst werden.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen