zur Navigation springen

Studie: Partnerschaft : Der perfekte Altersunterschied

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

In der Liebe spielt das Alter keine Rolle, heißt es oft. Eine Studie will jedoch herausgefunden haben, dass das sehr wohl der Fall ist.

svz.de von
erstellt am 11.Mär.2017 | 11:55 Uhr

Alter Knacker und junger Hüpfer – vor allem unter Promis ist diese Kombination keine Seltenheit. Das Schauspieler-Ehepaar Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones etwa trennen 25 Jahre, und Sänger Peter Maffay ist schlappe 38 Jahre älter als Freundin Hendrikje Balsmeyer, Lehrerin aus Halle an der Saale. Einsame Spitze dürfte aber das Duo Hugh Hefner und Crystal Harris sein: Das Ex-Playmate ist ganze 60 Jahre jünger als ihr Uralt-Playboy, der kürzlich seinen 90. feierte. Für die Haltbarkeit der Beziehung soll das nicht eben die beste Voraussetzung sein, wollen US-amerikanische Forscher nun herausgefunden haben.

An der Emory University im US-amerikanischen Atlanta wurden für eine Studie über 3000 Personen befragt, die verheiratet waren oder es noch sind. Dabei haben die Forscher eine – nicht ganz so erstaunliche – Entdeckung gemacht, berichtet die Internetplattform Erdbeerlounge: So unwichtig ist der Altersunterschied von Mann und Frau (beziehungsweise Mann und Mann, Frau und Frau) in einer Beziehung gar nicht – auch wenn manche das gerne glauben möchten.

Als sich die Wissenschaftler mit Risikofaktoren auseinandergesetzt haben, die eine Beziehung schneller in die Brüche gehen lassen, ist ihnen aufgefallen, dass eine große Altersdifferenz genau ein solcher Faktor ist.

Der perfekte Altersunterschied für die Chance auf ewiges Glück ist demnach keiner oder zumindest einer, der so gering wie möglich ist: Hier gibt es keine Generationenunterschiede, weder im Denken noch im Handeln. Und: Der Sexualtrieb ist im selben Alter zumindest ähnlich ausgeprägt.

Sind Paare dagegen fünf Jahre auseinander, steigt das Trennungsrisiko laut der Studie schon um 18 Prozent, bei 10 Jahren sogar um 39 Prozent. Bei 20 Jahren Altersunterschied besteht eine 95-prozentige Chance auf eine Trennung – bei allem, was noch darüber ist, kann man sich also sicher sein, dass es keine Chance auf die große Liebe bis ans Lebensende gibt.

Zumindest, wenn man den Ergebnissen der Forscher glaubt. In der Abteilung reife Dame und knackiger Toyboy dürfte übrigens Schauspielerin Ellen Barkin (63) ziemlich weit vorn liegen: Ihr Freund Sam Levinson ist 31 Jahre jünger als sie.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen