Alleinsein : Als Single glücklich leben – das geht!

Wie man die Nachteile des Alleinlebens ausschalten und ins Gute umkehren kann

svz.de von
01. Juli 2018, 05:00 Uhr

Single-Leben: Die Freiheit, das Geschirr erst in drei Tagen zu spülen und dafür drei Nächte hintereinander die Lieblingsserien zu schauen, trifft auf einsame Tatort-Sonntage und die Frage: Wer fährt zukünftig mit mir in den Urlaub? Hier erfahren Sie, wie Sie drei Nachteile des Single-Seins ausschalten und in Vorteile verwandeln:


1. Höhere Miete und Lebenshaltungskosten
Die Wohnsituation von Frischgetrennten ist zunächst nicht gerade rosig und das Single-Sein kann ziemlich teuer werden: Das Leben als Single nach dem Beziehungsende lässt die Wohnung plötzlich zu groß erscheinen, Miete und Nebenkosten strapazieren das monatliche Budget. Doch Achtung, ein Umzug in eine Mini-Wohnung kann teuer werden. Nicht nur die Speditionskosten schlagen zu Buche: Einzimmerwohnungen sind im Verhältnis viel teurer als eine Zweizimmerwohnung – ein Nachteil für Singles.

Tipp:
Als Single glücklich leben und in puncto Wohnsituation eigener Herr werden: Endlich das Bett für sich alleine haben – das Single-Leben nach der Trennung hat auch viele Vorteile. Single zu sein, heißt ja nicht, alleine wohnen zu müssen: Gründen Sie etwa eine Wohngemeinschaft, ist für nette Gesellschaft gesorgt und trotzdem macht Ihnen niemand die Fernbedienung oder das Kopfkissen streitig. Oder Sie erfüllen sich Ihren ganz persönlichen Wohntraum und investieren in eine Immobilie. Verändert sich Ihre Lebenssituation, vermieten Sie Ihre Single-Wohnung einfach. Der Vorteil: Sie haben auf lange Sicht die Sicherheit einer eigenen Wohnung in der Hinterhand und können Ihr Single-Sein in vollen Zügen genießen.

2. Der Reisepartner fehlt im Single-Leben
Das Fernweh lässt Sie regelmäßig die Koffer packen. Als Sie noch in einer Beziehung waren, haben Sie es genossen, die Vorfreude auf die nächste Reise und schöne Momente im Urlaub mit Ihrem Partner zu teilen. Zurück im Single-Leben empfinden Sie die Vorstellung, abends alleine im Speisesaal des Hotels zwischen glücklichen Pärchen zu sitzen, als ungeheuer deprimierend. Außerdem hadern Sie mit Einzelzimmerzuschlag und Benzinkosten, auf denen Sie allein sitzenbleiben.

Vorteil:
Mehr Inspiration durch Gruppen-Rundreisen, Aktiv- und Bildungsurlaube: Singles verreisen nicht unbedingt schlechter – nur anders. Nutzen Sie die Angebote spezieller Single-Reiseanbieter: Während einer Gruppen-Rundreise lernen Sie nicht nur ferne Länder und Kontinente, sondern auch interessante Menschen kennen. Das Single-Leben fordert außerdem geradezu zu neuen Erfahrungen heraus: Erwandern Sie alleine den Jakobsweg, erschließen Sie mit einem Aktivurlaub ein neues Hobby oder investieren Sie Ihren Jahresurlaub in eine Sprachreise. Fest steht: So reich an Inspiration ist kein schnöder Pärchenurlaub.

3. Gemeinsame Freunde verlieren
Wer als Single glücklich leben will, braucht ein soziales Netzwerk. Doch die gemeinsamen Freunde haben sich zurückgezogen. Wöchentliche Kochabende, Gespräche, gegenseitige Freundschaftsdienste: All diese verbindenden Erlebnisse scheinen seit der Trennung vergessen. Bis auf wenige eigene Freundschaften aus alten Zeiten stehen der Verlassene allein da.

Besonderheit:
Single-Leben mit echten Freunden genießen: Erst in Krisenzeiten zeigt sich, wie tragfähig Freundschaften sind. Der Vorteil im Single-Leben: Sie können endlich selektieren, wer Ihnen wirklich gut tut. Das soziale Netz neu aufstellen zu müssen, ist daher für Singles kein Nachteil: Jetzt haben Sie die Gelegenheit in echte Freundschaften zu investieren, in denen Sie sich als Persönlichkeit gewertschätzt fühlen, anstatt nur als Anhängsel akzeptiert zu sein. Freizeit- und Sportangebote, die zu Ihren Interessen passen, liefern wie von selbst neue Kontakte und bringen Sie einem neuen Hobby näher. Sie wollten schon immer einen Malkurs wagen? Bitteschön – und die inspirierende neue Freundin mit Tiefgang gibt’s obendrauf.

Fazit
Als Single glücklich zu leben funktioniert laut der Online-Partnerbörse Elitepartner also trotz aller Nachteile. Auch, wenn es zunächst unbequem erscheinen mag: Wer sich auf das Single-Leben mit seinen Einschränkungen, aber auch Möglichkeiten einzulassen, wird mit neuen Erfahrungen und Erlebnissen belohnt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen