Preiswert, aber empfindlich : Wurzelnackte Gehölze schnell nach Kauf einpflanzen

Gehölze wie die Eibe können beinahe das ganze Jahr über gesetzt werden, aber nur von Oktober bis März gibt es wurzelnackte Ware.
Gehölze wie die Eibe können beinahe das ganze Jahr über gesetzt werden, aber nur von Oktober bis März gibt es wurzelnackte Ware.

Wer Gehölze ohne Erde um die Wurzeln kauft, sollte sie sofort einpflanzen. Fehlt der Schutz der Erde, können die Pflanzen schnell Schaden nehmen. Wird mit dem Einsetzen dennoch gewartet, hilft eine provisorische Maßnahme.

svz.de von
06. November 2018, 17:06 Uhr

Gehölze, die ohne Erde um die Wurzeln verkauft werden, sollten möglichst direkt eingepflanzt werden. Liegen sie längere Zeit mit offenen Wurzeln herum, erleiden sie Schäden.

Die Bayerische Gartenakademie rät daher, die Gehölze nach dem Kauf sofort zu wässern und zu pflanzen. Findet sich nicht direkt Zeit dafür oder ist die Witterung ungünstig, lassen sich die Wurzeln auch bis zur Pflanzung provisorisch schützen. Die Gehölze kommen dafür in eine flache Furche, und die Wurzeln werden mit Erde zugedeckt.

Sogenannte wurzelnackte Pflanzware hat keine Erde um die Wurzeln. Sie ist meist preiswerter, da die Baumschulen weniger Aufwand und Kosten damit hatten. Das Angebot gibt es meist zwischen Oktober und März, außerhalb der Saison werden Gehölze fast nur als Topfware angeboten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen