Kolumne : Ein Hauch von Provence

Beate Schöttke-Penkes Gedanken und Erlebnisse rund ums Thema Garten:

svz.de von
06. Juli 2015, 17:18 Uhr

Wenn ich meinen Laptop anschalte, begrüßt mich ein Bild: Unzählige Reihen von blühendem Lavendel reichen bis zum Horizont. Das Foto stammt wahrscheinlich aus der Provence, wo der Lavendel eine ganze Gegend in einen Duft taucht. Diesem Duft bin ich einfach erlegen! Lavendel gehört zu meinen Seelenpflanzen, weshalb ich im eigenen Garten auf ihn nicht verzichten möchte. Das ist allerdings leichter gesagt als getan. In den letzten Jahren mäanderten ein paar Lavendelsträucher durch die verschiedensten Gartenräume. Nie allerdings war ich mit dem gewählten Standort zufrieden. Seit ein paar Wochen nun gibt es einen eigens angelegten Kiesgarten, in dem nicht nur meine tief dunkelblauen Bart-Iris sondern auch die erwähnten Lavendelsträucher einen neuen Platz gefunden haben. Ich hoffe darauf, dass der sonnigste Platz im Garten der aromatischen Pflanze gefällt und sie hier gut gedeiht. In diesen Tagen öffnen sich die Blüten und wieder einmal beginnt für mich die Zeit des schönsten Gartendufts!

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen