zur Navigation springen
Garten und Blumen

24. September 2017 | 23:11 Uhr

Das Vergnügen in den offenen Gärten

vom

svz.de von
erstellt am 13.Jun.2010 | 06:49 Uhr

Hagenow/Ludwigslust | Für eine endgültige Bilanz der Aktion "Offene Gärten" ist es sicher noch zu früh, doch die stichprobenartigen Besuche der Redaktion bei einigen gastgebenden Gärtnern lassen den Schluss auf eine überaus gelungene Aktion durchaus zu.

Zu denen, die zufrieden war, gehörte Heidrun Willhöft mit ihren 6000 Quadratmetern am Rauchhaus in Karft. Am Sonnabend waren kurz nach der Mittagszeit schon 150 Besucher gezählt worden. Kein großer Ansturm, dafür immer wieder Besucher in kleinen Gruppen, die mit großem Interesse durch die Gärten schweiften. Es gab viele Fragen an die gastgebenden Gärtner, manche genossen auch nur den Anblick der Pracht und respektierten die erfolgreiche Arbeit in den ausnahmslos idyllisch angelegten Gärten. Nicht wenige interessierten sich auch für die Triebe einzelner Pflanzen und wurden prompt bedient.

Ihr Wochenende opferten im Sinne der Gartenfreunde auch Ute und Eberhard Buschmann aus Setzin. Auch sie konnten über mangelndes Interesse nicht klagen und erwarteten für den gestrigen Sonntag auch noch mehr Besucher. Buschmanns haben sich mit der Umgestaltung eines drei Hektar großen Grundstücks inklusive einiger Gebäude einer gewaltigen Aufgabe gestellt und Verblüffendes erreicht. Auch hier überwog bei vielen Besuchern das stille Interesse und die teilweise Bewunderung über die viele geleistete Arbeit aber auch über die zur Schau gestellte Pflanzenpracht in den Gärten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen