zur Navigation springen
Garten und Blumen

16. Dezember 2017 | 02:19 Uhr

Kolumne : Blaue Lampions gegen Insekten

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Eine Pflanze als natürliches Insektizid

Bekannte aus dem Dorf schenkten sie einst, wussten nicht um ihren Namen und nannten sie aufgrund ihrer Lampionartigen, fünfkantigen Früchteumhüllung Ballonblume. Seitdem vagabundiert sie durch Selbstaussaat durch unseren Garten, ist durch ihre Höhe von bis zu anderthalb Metern, ihre hellblauen Blüten und schwarz überhauchten Stiele und Blätter von Juli bis Oktober eine imposante Erscheinung. Fragen nach dem Namen der Pflanze kann ich inzwischen beantworten, denn Frau H. aus Friedrichsmoor war um Aufklärung bemüht und steckte mir einen Auskunft gebenden Zeitungstext zu. Bei meiner Blauen Lampionblume handelt es sich um die Giftbeere (Nicandra physalodes), die bei den Engländern Apple of Peru heißt und damit auf die eigene Herkunft verweist. Seit dem 18. Jahrhundert ist die Pflanze bei uns in Kultur, wird allerdings nur selten als Zierpflanze in Sommerblumenbeeten genutzt. Familien mit Kindern sollte man die Blaue Physalis nicht schmackhaft machen, denn sie ist in allen Teilen giftig. Vergiftungserscheinungen wie Pulsbeschleunigung, Pupillenerweiterung und trockene Schleimhäute ähneln denen beim Bilsenkraut und der Tollkirsche, nur etwas abgeschwächt. Wer allerdings die Weiße Fliege oder Mottenschildläuse auf Distanz halten will, sollte der Giftbeere das eine oder andere Plätzchen im Küchengarten überlassen. Ihre Toxizität und ihr Geruch können den Befall fast zur Gänze verhindern. Zwischen Gartengemüse wie Kohl gepflanzt hilft sie Schädlinge fernzuhalten. Auch Mäuse vergrault sie. Eine Pflanze also, die durchaus zu empfehlen ist: Zwar giftig für uns Menschen doch im Garten ein natürliches Insektizid!

Autorin: Beate Schöttke-Penke, www.sonntagsgruen.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen