Futterquelle : Beerensträucher den Vögeln zuliebe nicht zurückschneiden

Für die Drossel sind Strauchbeeren im Winter eine wichtige Futterquelle. Deswegen sollten Hobby-Gärtner zum Beispiel Schlehdorn, Holunder, Hundsrose und Weißdorn nicht zurückschneiden.
Für die Drossel sind Strauchbeeren im Winter eine wichtige Futterquelle. Deswegen sollten Hobby-Gärtner zum Beispiel Schlehdorn, Holunder, Hundsrose und Weißdorn nicht zurückschneiden.

In einigen Gärten stehen Holunder, Schlehdorn oder Hundsrose. Solche Sträucher sollte man im Herbst nicht zurückschneiden - um bestimmten Vogelarten eine wichtige Futtergrundlage in der kalten Jahreszeit nicht zu entziehen.

svz.de von
29. Oktober 2018, 13:00 Uhr

Strauchbeeren sind im Winter für Vogelarten wie Drossel oder Rotkehlchen eine wichtige Futterquelle. Dazu zählen zum Beispiel Schlehdorn, Holunder, Hundsrose und Weißdorn, wie die Aktion Tier erklärt.

Wer solche Sträucher im Garten stehen hat, sollte diese nicht zurückschneiden, so die Tierschützer. Sie behalten ihre Früchte demnach bis tief in den Winter hinein. Die Vögel freut das.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen