Tipps für den Garten : Nistkästen, Futterhäuser und Co: So helfen Sie Vögeln über den Winter

von 05. November 2021, 21:21 Uhr

svz+ Logo
Kohlmeisen und Blaumäusen gehören zu den Vögeln, die im Winter nicht in den Süden fliegen. So überstehen sie die kalte Jahreszeit am besten.
Kohlmeisen und Blaumäusen gehören zu den Vögeln, die im Winter nicht in den Süden fliegen. So überstehen sie die kalte Jahreszeit am besten.

Jetzt, da die Tage kürzer und die Nächte länger und kälter werden, bereiten sich auch die einheimischen Singvögel auf den Winter vor. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie die Piepmätze am besten dabei unterstützen.

Berlin | Für die kalte Jahreszeit machen sich Vögel und andere Kleintiere nun auf die Suche nach einem Unterschlupf zum Überwintern. Denn viele einheimische Singvögel ziehen nicht in den Süden. Spatzen, Rotkehlchen, Blaumeisen oder Zaunkönige finden in unseren winterlichen Gärten alles, was sie benötigen. Trotzdem können wir unsere gefiederten Nachbarn in den ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite