Aus Ostasien eingeschleppt : Neuer Schädling rottet bestimmte Blumenart in Gärten und Parks aus

von 31. August 2020, 11:55 Uhr

svz+ Logo
Akeleien blühen in vielen Gärten und Parks. Ein neuer Schädling bedroht sie. (Symbolbild)
Akeleien blühen in vielen Gärten und Parks. Ein neuer Schädling bedroht sie. (Symbolbild)

Der aggressive Pflanzenschädling "Falscher Mehltau" ist erstmals an Akeleien in Niedersachsen nachgewiesen worden.

Hannover | Deutschlands Gärten und Parks droht eine neue Gefahr durch einen aggressiven Pflanzenschädling. Experten haben in einem Garten in Niedersachsen erstmals den ursprünglich aus Ostasien stammenden Schädling Peronospora aquilegiicola nachgewiesen, wie das Senckenberg Forschungsinstitut und die Naturmuseen am Montag in Frankfurt am Main mitteilten. Der "Fa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite