zur Navigation springen

59/69 Euro-Aktion des Tourismusverbandes : Schnäppchen in der Nebensaison

vom

Zum 17. Mal versucht der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern mit seiner Aktion "Kurzurlaub mit Langzeitwirkung" die Nebensaison der Hotellerie für heimische wie auswärtige Gäste attraktiv zu machen.

svz.de von
erstellt am 25.Nov.2013 | 09:57 Uhr

Sassnitz | Zum 17. Mal versucht der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern mit seiner Aktion "Kurzurlaub mit Langzeitwirkung" die Nebensaison der Hotellerie in MV für heimische wie auswärtige Gäste attraktiv zu machen. Dafür werden von Hotels im Land Zimmerkontingente sowie Arrangements zur Verfügung gestellt. Dieses Jahr gibt es Angebote von 123 Hotels für 59 oder 69 Euro pro Nacht im Doppelzimmer sowie 86 so genannte Wohlfühl-Arrangements.

Von der Vielfalt Mecklenburg-Vorpommerns im Winter überzeugen sich in den Wintermonaten überwiegend Menschen aus Mecklenburg-Vorpommern. "Das liegt zum einen an den kürzeren Urlauben und auch an den nicht unbedingt idealen Straßenverhältnissen", meint Tobias Woi

tendorf vom Tourismusverband. "Zusätzlich spricht der günstige Preis die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern an, das Urlaubsland auch selbst einmal als solches zu erleben." Trotzdem sollen auch weitere Zielgruppen angesprochen werden: "Wir wollen die Aktion auch international bekannt machen. Dafür waren wir vor kurzem zum ersten Mal auf einer Messe im schwedischen Malmö", berichtet Tobias Woitendorf weiter. Dort hofften die Touristiker, Gäste aus dem "nahen Ausland" Skandinavien einen Urlaub in MV schmackhaft zu machen.

Generell wirke sich das Zusatzangebot als Gewinn für beide Seiten aus: "Für den Gast im Erlebnis und für den Hotelier als zusätzlichen Verdienst in den Wintermonaten", erklärt Tobias Woitendorf. Wie die Aktion sich auf die Auslastung der einzelnen Hotels auswirke, könne jedoch nicht pauschal gesagt werden. Zusätzlich würden nicht nur die Hotels belebt, sondern ebenso die gesamten touristischen Anbieter wie beispielsweise die Gastronomie, erklärt Woitendorf.

Eines der Hotels, das seit Jahren bei der Aktion mitmacht, ist das Rügenhotel in Sassnitz. Neben den Kurzurlauben mit Übernachtung und Frühstück im Doppelzimmer werden hier "Wohlfühl-Arrangements" angeboten. "Das wird sehr gut angenommen", sagte Kirsten Sandner vom Rügenhotel. Es habe sich in den letzten Jahren einer immer größeren Beliebtheit erfreut, so die Geschäftsführerin. "Es hat sich ein richtiger Gästestamm entwickelt, weil einige immer wieder im Herbst und Winter zu uns kommen." Gerade zum Wandern und zum Erkunden der Natur sei diese Jahreszeit vorteilhaft: "In der Nebensaison ist die Insel nicht so überlaufen. Daher ist diese Zeit am besten geeignet, um sie kennenzulernen."

Im Rügenhotel versprechen eine Wellness-Abteilung sowie ein Schwimmbad mit Saunalandschaft Entspannung. Der Urlaub in der Nebensaison sei ideal zur Erholung und Entspannung, meint Kirsten Sandner. Dank des attraktiven Paket-Angebotse liege die Zimmerauslastung in der Nebensaison bei 40 bis 50 Prozent, erzählt sie weiter.

Dabei habe sich das Buchungsverhalten der Gäste in den letzten Jahren durchaus verändert: "Kaum jemand bucht noch lange im Voraus. Viele Gäste entscheiden sich zunehmend eher kurzfristig zu verreisen. Dann könnten sie einschätzen, wie das Wetter werden wird, und seine Reise davon abhängig machen. "Sie rufen erst einige Tage vorher an und fragen, ob wir noch ein Zimmer frei haben", erläutert die Geschäftsführerin die neue Herausforderung. Die meisten Gäste kämen nur für einen Kurzurlaub übers Wochenende. "Allerdings besuchen uns auch viele Rentner, die unter der Woche anreisen", tröstet sich die Geschäftsführerin.

Ein Broschüren-Doppel mit beiden Aktionen ist erhältlich beim Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern. Die Angebote gelten noch bis zum 20. Dezember sowie dann wieder vom 3. Januar bis zum 11. April.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen