Vorsichtsmaßnahme : Waschmittelkapseln für Kinderhände unerreichbar machen

Kein sicherer Ort: Waschmittel sollten außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden. 
Kein sicherer Ort: Waschmittel sollten außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden. 

Kleinkinder nehmen üblicherweise alles in den Mund. So entdecken sie die Welt um sich herum. Damit Wasch- und Reinigungsmittel nicht in ihre Hände gelangen, sollten die Produkte an einem sicheren Ort gelagert werden.

svz.de von
08. Mai 2019, 13:23 Uhr

Kapseln mit Flüssigwaschmittel sollten niemals in die Hände von Kindern gelangen. Denn die auch «Caps» oder «Pods» genannten Produkte sind von einer wasserlöslichen Folie umgeben.

Nimmt ein Kind eine solche Kapsel in den Mund oder beißt es hinein, kann das austretende Waschmittel zu Erbrechen führen oder ins Auge spritzen, warnt das Forum Waschen.

Wie alle Wasch- und Reinigungsmittel sollten auch die Kapseln nicht auf dem Boden oder in einem leicht zugänglichen Schrank abgestellt werden. Denn ein- bis dreijährige Kinder entdecken ihre Umwelt oft durch Lutschen oder Kauen - und nehmen dafür fast alles in den Mund.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen