Forsa-Umfrage : Jeder Dritte erhält Unterstützung im Haushalt

svz+ Logo
Gut ein Drittel der Bundesbürger erhält regelmäßig Unterstützung bei Arbeiten im Haushalt oder im Garten. Doch kommt die Hilfe meistens nicht von Verwandten oder Freunden, sondern von bezahlten Haushaltshilfen. /dpa-Zentralbild/dpa

Verwandte und Freunde spielen nur eine untergeordnete Rolle - meist sind es bezahlte Haushaltshilfen, die im Haushalt oder im Garten einspringen. Die Suche nach einer zuverlässigen Kraft ist allerdings kein leichtes Unterfangen.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
20. Juli 2020, 11:11 Uhr

Gut ein Drittel der Bundesbürger erhält regelmäßig Unterstützung bei Arbeiten im Haushalt oder im Garten. Doch kommt die Hilfe meistens nicht von Verwandten oder Freunden, sondern von bezahlten Haushaltsh...

tGu ein teriltD erd Brgüesrnubde elhrät igmßereägl nettztngürusU ibe nbtreeAi mi aHalhust eodr im e.rGnta chDo tommk edi fHile nsseetmi nhtci ovn rVwaetnden ored ,unenFred noersnd nvo nbaztlehe atllufshesnH.iah

Das its dsa rEnbseig ernie ntpätvreiarsnee fU-rrgeomsFaa im aAtugfr der Ztnj-,oneeriaMbli frü die erhm lsa 1500 Pesonren ab 18 neraJh rtfbega r.eunwd eDi nteiMaeboZ-lrijn sit dei zetrnale Es-igunz dun edetlleMsle rfü alle engügggefniri äBguesecnginfht ni cstnaDuldeh nud heörgt dem bneVrud rde enhsDuect nenenuiesevcRthrrg --fsaKtSBchepnnehapa .na

Rgeäeiglmeß ttünrtegnuszU ebi rde uHa-s oedr Gbeeintaarrt

hl«Sowo ni erd ttdSa las acuh fua edm anLd figeenr die ceMnehns ebi red zuntsUgüntret eehr fau hessHaltliunfah üurzkc sal fua ,lögamgFneeainrieih ureFend orde ancNbr,»ah aestsf edr frreächstfehsGü red sucDehtne vsRtnenihrcuneereg en-K,tpacnSaephsBaf-h zteGriHenn-ü ,edlH das sgEernbi der gfamUre aneszmu.m hameDnc mokemebn urnd 43 netzroP rde öunBgekevlr ligämeeßgr Utgzteurstnün bei red u-sHa dore bireanetaGtr - ni 06 nPteozr erd läFel cdhru eein hlebzea alufhit,leHsahs ni 33 nPtrezo rde eFllä drcuh ge.Fiigöenmeanrialh eFuednr und neknaeBt ilpseen bedia rnu inee drnueoenettger olleR.

erD dreaBf an Hnefil im ltsuhaaH sti feafbrno liegnhteci saorg hnoc ßre.rög enDn cuah vno neend, eid glbsian eknei tesrgUtztnüun l,neehrat ntwschü hics edrej ,tfenFü asds ihm mejdan äißmgegelr nrteu eid mrAe gr.tief

ilshnfaleHustah bei end 3-0 isb giehJ-änr44 rsesodenb rgategf

Afäuilflg eiab:d nroeedBss ßorg its red suhncW hcna ehanlstfaHishul ibe edn -30 bis grniJ4eh.-ä4 sreoBne«ds eside Gtnraieoen ectstk in rde uoshrRuh esd »seLebn, älkterr edi oSloiinzog Cauldai Nue asd bgsrnieE red .meafrgU «reHi süesnm htnci unr dei neeegin rKnide beruett wd,eren onresdn nretu ndtmneUsä huca tseeirb ied rtnEel droe gr.iecelenShrtwe ebNne ahltusHa dnu emialiF knmemo eid neeiörcshnpl sBfeu- nud caKsnewrreihrüe zihun - nud asd hfgäiu nvo deeibn tr.Penran )...( Da ist es l,rka sasd nam ihcs irhe lifeH ü»swtnc.h

idrAelnslg sit edi Sehuc ahcn rieen haeilhsHtafslu ebfnoafr inek ihscetle naUergnf.ent rDie treiVel edr neenferBfto niednf eid hSuec w.crgiheis iDe isnteme neörh csih erebli ni dre sbtaaahcrfchN orde im sternikekannBe mu, asttt entnazligeeleSn uz nlese doer in eJöbbrnos im tInneret canh ntgneeeige eaddiKntan uz hn.esuc i«De henleiöncprs nrezenG dnu ernüHd dsni ßrgo, abnenunetkn shneMcne iErtttni sni Pvetair zu wäe»rg,hne lterräk ied Sooizigonl die .lkgchutüaruZn hblDase uraveertnt eviel orv leaml ned mnlhEeegpfnu nvo neFdrnue udn e,annBnekt dei rbsitee guet hnruaEfregn imt rneie uhfHstllesihaa eshri ruVeasnret eagctmh hntäet.

inmhIrme aemnch am neEd die esmtien trofeenfneB tegu gEeranfr.unh stFa 90 nrezPot rde etonnffreBe neabg n,a itm ihrer euhahtHslalsif nfudiezre rdeo hers eniuerzdf uz e.sni dlcgheiiL 8 Pozertn warne tmi edren Ateirb eerh cihnt oerd pbhtüraeu ihtnc iedefrzn.u nUd ide ßogre hMtiheer edr eBfeatgrn 8(2 )renzotP its sihc in,ieg sasd dre rdeafB na sUtzüguernntt im Aatgll ndu mi astHualh in utuZnfk hcon ierwte mhenzuen wi.rd

© odmaic,pfn-o 9-67-40p09408242/1da5:

zur Startseite