Fragen statt Vorwürfe : Was Eltern tun können, wenn die erwachsenen Kinder den Kontakt meiden

von 09. April 2021, 16:32 Uhr

svz+ Logo
Wenn man als Elternteil sein erwachsenes Kind anruft und weggerückt wird, entstehen negative Gefühle.
Wenn man als Elternteil sein erwachsenes Kind anruft und weggerückt wird, entstehen negative Gefühle.

„Nie meldest Du Dich!" Ein gängiger Vorwurf, der der Eltern-Kind-Beziehung nur mehr schaden kann.

Hamburg | Das letzte Telefonat liegt Wochen zurück, oder sind es mittlerweile Monate? Selbst Handynachrichten werden ignoriert. Der schwindende Kontakt zu den erwachsenen Kindern kann für Eltern sehr belastend sein. Wieso meldet sich mein Kind so wenig? Was habe ich falsch gemacht? Fragen, Erwartungen und Vorwürfe, aber auch Angst oder Wut stehen einer gesunden...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite