«No Waste» : Rezept für Geflügelsalat mit Birne und Trauben

Weintrauben halbiert, Hühnerbrust und Frühlingszwiebeln klein geschnitten - und schon ist der Geflügelsalat fertig. /dekoreen.blogspot.de/dpa-tmn
Weintrauben halbiert, Hühnerbrust und Frühlingszwiebeln klein geschnitten - und schon ist der Geflügelsalat fertig. /dekoreen.blogspot.de/dpa-tmn

Bevor Food-Bloggerin Doreen Hassek morgens zur Arbeit geht, inspiziert sie noch schnell den Kühlschrank und überlegt, wie sie etwas Leckeres zaubern kann mit Essen, das weg muss.

von
09. Oktober 2019, 04:39 Uhr

Ich versuche generell, so wenig Essen wie möglich wegzuwerfen. Deswegen ist es für mich wie eine kleine tägliche Challenge, kreativ zu werden und mir immer neue Gerichte auszudenken mit dem, was weg muss. Salat bietet sich da besonders an. Die Kombinationsmöglichkeiten sind unendlich. Und mit Salat bekommt man mich so und so immer.

Also, was fällt euch ein, wenn ihr eine Frühlingszwiebel und etwas Hühnchen im Kühlschrank findet? Also mir fällt ein, dass ich noch eine saftige reife Birne und ein paar Weintrauben in der Obstschale habe.

Zutaten für eine Person:

1 gegarte Hühnerbrust,

1/2 Birne,

1 Handvoll roter Weintrauben,

1 Frühlingszwiebel,

2 El Mayonnaise oder Salatcreme,

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

1. Die Hühnerbrust klein schneiden.

2. Die halbe Birne in Scheiben schneiden.

3. Die Weintrauben waschen und halbieren.

4. Die Frühlingszwiebel waschen und in Ringe schneiden.

5. Die Salatcreme unter alle Zutaten unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gut einpacken und sich freuen, dass man so ein leckeres Mittagessen hat.

Mehr Rezepte unter http://www.dekoreenberlin.blogspot.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen