Praktisch und erfrischend : Bowle am besten mit eiskalten Getränken ansetzen

Gut gekühlt und mit frischen Früchten angesetzt: Das macht die perfekte Bowle aus.
Gut gekühlt und mit frischen Früchten angesetzt: Das macht die perfekte Bowle aus.

Als erfrischender Mix aus Getränken und Früchten passt Bowle ideal zur Sommerzeit. Allerdings sollten die Zutaten schon bei der Zubereitung kalt sein. Ansonsten könnte es zu einer Reaktion kommen, bei der die Kohlensäure verloren geht.

svz.de von
08. Juni 2018, 12:52 Uhr

Sie sieht schön aus und ist unkompliziert: Einmal angesetzt, können sich Gäste an einer Bowle selbst bedienen. Wichtig ist, dass alle Getränke gekühlt sind, bevor sie in die Bowle kommen. Erstens, damit sie schön kalt ist und auch lange bleibt.

Zweitens, weil zu warme Getränke schäumen, wenn sie mit Eiswürfeln in Berührung kommen. Auf diese Weise verlieren sie ihre Kohlensäure, heißt es in der Zeitschrift «Salon» (Ausgabe Sommer 2018).

Wer möchte, kann auch tiefgefrorene Beeren verwenden. Ihnen fehlt allerdings der frische Biss, und sie sehen auch nicht so schön aus wie frische Früchte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen