Falsche Etikettierung : Vorsicht: Dieses alkoholfreie Bier könnte Alkohol enthalten – Rückruf

Rückruf der Brauerei Neumarkter Lammsbräu: Offenbar wurde alkoholfreies Bier falsch etikettiert.
Rückruf der Brauerei Neumarkter Lammsbräu: Offenbar wurde alkoholfreies Bier falsch etikettiert.

Aktuell gibt es einen Rückruf bei Pils-Bier. Offenbar wurde das Bier falsch etikettiert.

von
27. September 2019, 13:38 Uhr

Hamburg | In der Brauerei Neumarkter Lammsbräu hat es eine technische Panne gegeben. Demnach wurden Flaschen des Edelpilses "Zzzisch" mit dem falschen Etikett beklebt. Auf den betroffenen Flaschen stehe "alkoholfrei", tatsächlich ist in dem Bier aber Alkohol.

Um dieses Produkt handelt es sich:

Foto: Neumarkter Lammsbräu
Neumarkter Lammsbräu
Foto: Neumarkter Lammsbräu


Die falsche Etikettierung betrifft nur das Bauchetikett. Die Rücken- und Halsetiketten der Flaschen weisen laut Brauerei auf den korrekten Alkoholgehalt von 4,7 Prozent hin. Auch seien nur einzelne Flaschen von dem Rückruf betroffen. Andere Chargen des Produkts seien nicht betroffen. Das technische Problem wurde bereits behoben. Käufer können die Produkte bei ihrem Händler zurückgeben. Der Kaufpreis werde auch ohne Kassenzettel erstattet.

  • Produkt: Neumarkter Lammsbräu "Zzzisch" Bio-Edelpils (EAN 40 12852 001056)
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 28.02.20
  • Betroffene Bundesländer: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

Lesen Sie auch:

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen