Wegen Verletzungsgefahr : Produktrückruf für Bio-Reibekäse aus Bayern

Die Andechser Molkerei Scheitz aus Bayern ruft einen Bio-Reibekäse zurück.
Die Andechser Molkerei Scheitz aus Bayern ruft einen Bio-Reibekäse zurück.

Wegen einer Verunreinigung durch Plastikteilchen ruft eine Molkerei aus Bayern einen Bio-Reibekäse zurück.

von
19. Februar 2020, 21:47 Uhr

Andechs | Die Andechser Molkerei Scheitz ruft einen Reibekäse zurück. Aus Gründen des vorsorglichen Verbraucherschutzes sollten Käufer das Produkt "Andechser Natur Bio Reibekäse" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 03.04.2020 nicht verwenden, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

In den Beuteln könnten sehr kleine, etwa 3,2 Millimeter große Stücke blauen Plastiks enthalten sein. Es bestehe beim Verzehr Verletzungsgefahr.

Verbraucher, die den Käse bereits erworben haben, sollten ihn in die Verkaufsstätte zurückzubringen. Dort werde ihnen der Kaufpreis in voller Höhe erstattet.

Lesen Sie auch: Wie sicher sind unsere Lebensmittel wirklich?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen