Attest ohne Gang zur Arztpraxis : Krankschreibung künftig auch per Videosprechstunde möglich

von 16. Juli 2020, 18:52 Uhr

svz+ Logo
Künftig kann man sich auch auf digitalem Weg krankschreiben lassen. (Symbolbild)
Künftig kann man sich auch auf digitalem Weg krankschreiben lassen. (Symbolbild)

Gesundheitswesen digital: Die Corona-Krise könnte Videosprechstunden zusätzlich Auftrieb geben.

Berlin | Patienten können sich künftig per Videosprechstunde vom Arzt krankschreiben lassen. Voraussetzung für die Krankschreibung per Video ist, dass der Versicherte der behandelnden Arztpraxis bekannt ist und die Erkrankung eine Untersuchung per Videosprechstunde zulässt. Das beschloss der Gemeinsame Bundesausschuss von Spitzenvertretern der Ärzte, Krankenka...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite