zur Navigation springen
Eltern und Kind

18. Dezember 2017 | 02:30 Uhr

Ferienmagazin : Urlaub im und am Wasser

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Ein toller Tipp nicht nur für Wasserratten ist die „kanu basis mirow“. In den Sommerferien sind noch Plätze frei.

Gerade im heißen Sommer gibt es nichts Besseres, als eine Runde im See zu planschen und sich abzukühlen. Das macht viel mehr Freude als nur ein Eis in der Stadt, oder? Wenn du deine Sommerferien am und im See verbringen willst, lohnt sich eine Fahrt nach Mirow. Hier lockt der Müritz-Seen-Park mit ganz vielen Flüssen, Kanälen und Seen zum Planschen und Paddeln. Für Schulklassen und Familien von nah und fern ist daher auch die „kanu basis mirow“ ein beliebter Anlaufpunkt.

Dort treffe ich die Klasse 7/1 der Freien Waldorfschule Magdeburg. Die 23 Jungen und Mädchen – sie alle sind 13 Jahre alt – verbringen mit ihren Lehrern Andrea Bonka (47) und Johannes Schmidt (37) ihre Klassenfahrt im Mecklenburger Land. „Ich war vor einem Jahr schon einmal hier und bin begeistert“, erklärt Johannes Schmidt. Die tolle Mischung aus Natur, Sport, Ausdauer und Geschicklichkeit, die Kinder hier erleben, hat sich an seiner Schule schnell rumgesprochen. Und da die Siebtklässler auch im Schulsport paddeln, lag eine Klassenfahrt in und am Wasser nahe. Fünf Tage verbringt die Truppe in Mecklenburg-Vorpommern. Die erste Nacht haben sie im Zelt geschlafen. An Tag zwei soll es nun aufs Wasser gehen.

Nach einer kurzen Einführung durch Tourguide Steffi Pardella (37) wird jedem der Schüler eine Schwimmweste und ein Paddel ausgehändigt. Die Gruppe hat später eine ganze Tagestour in Kanadiern vor sich. Um darauf gut vorbereitet zu sein, wird das Kanufahren noch mal geübt. Guide Steffi ist dabei immer zur Stelle, wenn es Fragen gibt oder jemand Hilfe braucht. Die Schüler sind auf Dreier- oder Viererkanus aufgeteilt. In manchen klappt die Zusammenarbeit gleich super und es geht auf dem Wasser schnell vorwärts. Andere Dreier- und Vierergespanne paddeln wie wild durcheinander und kommen nicht vom Fleck. Da hilft etwas Geduld.

Markus Frielinghaus (47), dem die „kanu basis mirow“ gehört, ist es wichtig, dass die Schüler „Vertrauen, Verantwortung und Selbstbewusstsein“ erlernen. „Bei solchen Aktionen bekommen Schüler die Gelegenheit, sich von einer anderen Seite zu zeigen und – wenn sie zum Beispiel Außenseiter sind – aus ihren Rollen auszubrechen“, sagt er.

Bei den 23 Magdeburgern wird schon jetzt zusammengehalten. Zwar gibt es hier und da mal einen kleinen Streit, doch am Ende fährt jedes der Kanadier-Kanus vorwärts. Tourguide Steffi sorgt nebenbei dafür, dass sich niemand langweilt und hält die Truppe mit Spielen wie Kanu-Polo auf Trab. Auch Natur pur erleben die Jungen und Mädchen bei einem Ausflug zum Schulzensee. Der ist nur ein paar Minuten entfernt. Es geht durch einen urigen, engen Kanal. Und auf einmal sind alle 23 Teenager still und lauschen den Geräuschen der Natur. Auch der Schatten unter den vielen Bäumen ist eine schöne Abwechslung zur Sommersonne. Doch Paddeln ist nicht nur Spaß und Spiel. Auch für den Ernstfall muss trainiert werden. Darum lässt die Gruppe nacheinander zwei der Kanus mitsamt Insassen kentern – natürlich unter der Aufsicht von Guide Steffi. Für die Gekenterten eine tolle Gelegenheit sich abzukühlen und etwas zu planschen.

Zurück an Land haben sich die Jugendlichen eine Stärkung verdient, bevor sie zu ihrer Tagestour aufbrechen. Mit Zelten und Verpflegung im Gepäck soll es dann zum Moessensee gehen. Der ist etwa acht Kilometer entfernt. Und unterwegs gibt es viele Bade- und Spielpausen. Dort werden sie wieder zelten, zusammen kochen und zwei weitere Tage verbringen. Dann geht es wieder zurück zur Basis und die Klassenfahrt ist zu Ende. Doch wie viele andere Besucher werden auch die Magdeburger Kinder bestimmt nicht das letzte Mal in unserer Region zu Gast sein.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen