Ferienmagazin : Ferientipps in der Region

Junge Geparden - insgesamt fünf - erkunden gemeinsam mit ihrer Mutter erstmals ihr Außengehege im Zoo von Rostock.
Foto:
1 von 1
Junge Geparden - insgesamt fünf - erkunden gemeinsam mit ihrer Mutter erstmals ihr Außengehege im Zoo von Rostock.

Bogenschießen, Zirkus-Spaß oder eine Nacht im Zoo: Hier findet ihr eine Auswahl an Angeboten in Mecklenburg-Vorpommern und der Prignitz.

von
17. Juli 2015, 21:00 Uhr

Rostock
Rostocker Zoo: In den Sommerferien hat der Tiergarten täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Jeden Dienstag ab 10 Uhr können Ferienkinder einen Tierpfleger-Schnupperkurs besuchen. Donnerstags um 16 Uhr beginnt die Führung „Hier steppt der Bär“. Anmeldung unter Telefon: 0381-2082179

IGA-Park: Umweltkinderfest: Am Donnerstag, den 23. Juli, steht auf der Festwiese im IGA-Park von 9 bis 14 Uhr die Natur im Mittelpunkt verschiedener Aktionen. Der Eintritt kostet 1 Euro. Telefon: 0381-12831341

Kinderbauernhof In Natura: Hier werden nicht nur verschiedenste Tiere beherbergt, sondern hier wird auch jede Woche mit spannenden Aktivitäten in das ASB-Kinder- und Jugendhilfezentrum gelockt. Elmenhorster Weg 36, Telefon: 0381-12730922

Robben-Forschungszentrum Hohe Düne: Im Marine Science Center der Universität Rostock werden die Orientierungsmechanismen der Robben in ihrer natürlichen Umgebung untersucht. Besucher sind nach Anmeldung in der Seehundstation Am Yachthafen 3 in Hohe Düne von 10 bis 16 Uhr willkommen. Telefon: 0381-50408181

Rövershagen
Karl’s Erdbeerhof: Täglich von 8 bis 19 Uhr lädt der Hof mit Tobeland, Kletterwald, Ponyhof und Schatzhöhle zum Spielen ein. Kontakt: 038202-4050. Karl’s Manufaktur-Scheune Am Passagierkai 1 in Warnemünde hat täglich von 8 bis 19 Uhr geöffnet

Bützow
Freizeit-Treff: Hier werden Veranstaltungen angeboten:
„Aus Alt mach Neu“: Kleidungsstücke verschönern am 4. August ab 10 Uhr. Ein Kleidungsstück muss mitgebracht werden.
Fahrt zur Sommerrodelbahn Bad Doberan (mit Anmeldung) am 13. August um 10 Uhr
Besuch der Tischlerei Rossnagel in Bützow und Anfertigen kleiner Holzarbeiten am 18. August um 10.30 Uhr
Schatzsuche im Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum Rostock mit Austoben auf dem Spielplatz im IGA-Park (mit Anmeldung) am 20. August um 10 Uhr.
Der Treff Am Schlossplatz 3 hat von Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Telefon: 038461-2040

Güstrow
Kinder- und Jugend-Kunsthaus: Jeden Dienstag um 14 Uhr gibt es ein Kinderkino. Daneben Wochenkurse:
„Hochdruckgebiet“ – eine Woche drucken, von Fingerprint zum Holzschnitt, vom 20. bis 24. Juli, 10 bis 14 Uhr
„Octopus Garden“ – Unterwasserwelten bauen mit Pappmaché vom 27. bis 31. Juli, 10 bis 14 Uhr
„Federtasche trifft Turnbeutel“ – einfach nähen, vom 17. bis 19. August, 10 bis 14 Uhr
Trickfilmkiste vom 24. bis 28. August, 10 bis 14 Uhr
„UrbanArt“ – Schilder bauen, sprayen, Scherenschnitte kleben, 24. bis 28. August, 14 bis 18 Uhr
„Meeresquallen und anderes Gefisch“ – Origami, 24. bis 28. August,10 bis 14 Uhr
Telefon: 03843-82222

Kinder-Kunst-Kompass: Organisiert vom Kunst- und Altertumsverein gibt es für Ferienkinder sechs Wochen Programm in Güstrow. Mit dabei sind die Kreismusikschule, das Stadtmuseum, der Dom, die Imkerei Zielke, die Pfarrkirche, der Wildpark, das Schloss, die Bibliothek und das Kunsthaus. Es gibt Turmbesteigungen auf der Pfarrkirche, Erlebnisrundgänge durch das Schloss oder „Bücherschätze“ in der Uwe-Johnson-Bibliothek.
Komplettes Programm: www.kav-guestrow.de

Wildpark Güstrow: Im Natur- und Umweltpark sind Wölfe, Bären, Luchse, Eulen, Auerochsen und viele weitere Tiere zu entdecken. Geöffnet ist täglich von 9 bis 19 Uhr.

Sternberg
Heimatfest: Vom 7. bis 9. August wird am Sternberger See gefeiert mit einem bunten Programm am Sonnabend und Sonntag.

Naturpark Sternberger Seenland: Im Naturpark gibt es viel Spannendes zu entdecken, am besten auf einer geführten Tour für die ganze Familie.
Die genauen Termine können in der Sternberger Touristinformation erfragt werden: 03847-444535.

Groß Raden
Archäologisches Freilichtmuseum: Unter dem Motto: „Slawisch aktiv sein“ wird vom 20. Juli bis 28. August täglich von 11 bis 16 Uhr ein Mitmach-Angebot für die ganze Familie geboten. Am 21. Juli gibt es einen Kräutertag sowie am 22. Juli eine Waldwanderung. Anmeldung für größere Gruppen unter Telefon: 03847-2252

Schwerin
Schloss Schwerin: Vom 20. Juli bis 28. August wird Grundschulkindern von Dienstag bis Freitag um 9.30 Uhr museumspädagogisches Programm im Museum Schloss Schwerin angeboten:
Schafskopf, Pudel, Lämmerschwanz: Frisuren und Perücken, Körperhygiene und Schönheitspflege in früheren Jahrhunderten: 21. und 22. Juli, 20. und 21. August
Entdeckungen im Burggarten: Verschlungene Wege, alte Baumriesen und steinerne Gestalten: 23. und 24. Juli, 18. und 19. August
Silberne Schätze: Warum man sein Tafelsilber nicht verscherbeln sollte: 28. und 29. Juli, 13. und 14. August
Das Rätsel der Sphinx: Fantastische Wesen in Kunstwerken und Geschichten: 28. und 29. Juli, 11. und 12. August
Alexandrine. Eine preußische Prinzessin am mecklenburgischen Hof: 30. und 31. Juli
Goldglanz und edle Hölzer. Wir gestalten ein Schatzkästchen: 4. und 5. August
Gestatten, gnädige Frau? Spannendes und Vergnügliches über das gute Benehmen bei Hofe: 6. und 7. August
Von Bärentatzen und Gänsebauch Interessantes und Kurioses über die höfische Mode: 11. und 12. August
Prinz und Prinzessin – ein Leben wie im Märchen?: 25. und 26. August
Königliche Hoheit auf Reisen: Vom Reisen in früheren Zeiten: 27. und 28. August
Die Veranstaltungen dauern eine bis anderthalb Stunden und kosten 1 Euro pro Kind, mit Kreativanteil 2 Euro. Vorherige Anmeldung unter: 0385-5252920

Naturschutzstation Zippendorf: Am Südufer des Schweriner Sees direkt am Strand gegenüber den Inseln Kaninchenwerder und Ziegelwerder gelegen, gibt es Ausstellungen, Exkursionen, Kinder- und Jugendarbeit, Landschaftspflege und Projekttage. Telefon: 0385-2013052

Freibad Kalkwerder: Abgesichertes Freibad / Naturbad mit herrlicher Lage, schön im Sommer! Hat alles, was man so braucht, um die heißen Sommertage in der City gut zu überstehen und eine Art Mini-Urlaub zu machen: Wassertrampolin, Beachvolleyballfeld, Wasserrutsche, 3m-Sprungbrett und 1m-Sprungbrett, Verleih von Surfbrettern, Schwimmhilfen, Spielzeugen, sowie Umkleidekabinen, WC und Duschen. Zur Sommersaison täglich vom 15. Mai bis zum 15. September von 10 bis 18 geöffnet

Schweriner Zoo:
Nachtleben am 8. August um 20 Uhr: Abendsafari mit einer Stippvisite bei den Zootieren in ihren Schlafräumen und einem Rundgang durch das Humboldthaus. Erwachsene/Ermäßigt: 12 Euro, Kinder bis 17 Jahre: 6 Euro
Wilder Westen am 22. August um 13 Uhr und am 23. August um 11 Uhr: Großes Indianerfest, Indianertänze, Rassepferde, Stunts, eine Postkutsche, authentische Tippis und die Apachen-Live- Show sollen auch in diesem Jahr viele Besucher im Zoo begeistern.
Fotosafari am 26. August um 14 Uhr
Zuckertütenfest am 29. August, 13 bis 17 Uhr: Auf der Zoowiese warten Zoopädagogin Katrin Otterbeck Meyer und ihr Team mit einem Kinderprogramm auf viele Gäste. Erstklässler erhalten zur Feier des Tages eine kleine Zuckertüte.

Kletterwald: Direkt neben dem Zoo warten acht Parcours mit über 70 Kletteraufgaben. Dafür musst du kein Sportler sein, eine normale Fitness reicht aus. Kinder: 15 Euro (Tageskarte), Erwachsene: 20 Euro (Tageskarte), Kombiticket mit dem Zoo: Kinder 15,50 Euro, Erwachsene: 26 Euro

Gadebusch
Bogenschießen: Am 23. Juli von 10 bis 16 Uhr auf dem Jensenberg bei Gadebusch, anschließend Grillen am Lagerfeuer. Kosten: 5 Euro, Anmeldung unter: Telefon 03886-711985

Rehna
Zirkus: Evangelische Kirche Rehna, 6 bis 12 Jahre, 20. bis 22. Juli ab 9.30 Uhr, Anmeldung bis 12. Juli, Tel. : 0177-43 45 841

Märchenhaftes Kloster: Erzählungen und Führungen für Kinder am 4. August um 9.30 Uhr am Kirchplatz, Anmeldung unter: Tel. 038872-52765

Goldberg -Karow
Draisine fahren und Natur erleben: Draisinenfahrten beginnen nahe des Plauer Sees bei Karow und führen durch abwechslungsreiche Landschaften, vorbei an Seen, Wäldern, verschlafenen Dörfern und weiten Wiesen. Die Ausleihstation befindet sich in unmittelbarer Nähe der ehemaligen Damerow-Kaserne zwischen Karow und Goldberg. Tagesfahrten sind täglich von 9 bis 12 Uhr und 17 bis 18 Uhr möglich, Reservierungsnummer: 0172-3260694

Plau am See
Bärenwald Müritz in Stuer: Hier wird Bären aus schlechter Haltung seit 2006 ein tiergerechtes Zuhause gegeben. Im 16 Hektar großen Freigehege leben derzeit 18 Braunbären. Besucher können die Bären auf einer Wanderung durch den Wald erleben und an einzelnen Stationen mehr über diese interessanten Wildtiere erfahren. Öffnungszeiten täglich 9 bis 18 Uhr; Anfahrt über die B103 /B198 von Plau kommend

Kletterpark Plau am See: Der Kletterpark ist ein Abenteuerwald der besonderen Art: Die Seilparcours führen in luftiger Höhe durch Bäume. Der Park ist etwas für alle, die mal etwas höher hinaus wollen. Es warten neue Aussichten, überraschende Aufgaben, reizvolle Angebote und jede Menge Spaß. Öffnungszeiten: täglich 10 bis 18 Uhr (vor 10 Uhr für Gruppen nach telefonischer Vereinbarung)

Parchim
Elefantenhof Platschow: Ein ganz besonderes Ferienangebot erwartet die Kinder vom 14. Juli bis zum 27. August auf dem Elefantenhof in Platschow. Jeweils am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag sind die Jüngsten zum Kinderzirkus eingeladen. In der Manege ist Mitmachen angesagt. Zum Abschluss gibt es am 29. August das 10. Kinderzirkusfestival. Der Hof ist in der Hauptsaison täglich ab 10.30 Uhr geöffnet (Montag ist Ruhetag). Die Anlage ist über die B321 (Marnitz, Drefahl, Pampin, Platschow) zu erreichen.

Buntes Zirkuszelt: In der ersten Ferienwoche vom 20. bis zum 23. Juli gibt es Spaß für Kinder rund um ein buntes Zirkuszelt, das an vier aufeinander folgenden Tagen an vier verschiedenen Orten stehen wird. Dort sind jeweils von 10 bis 16 Uhr Ferienkinder willkommen, die Lust auf Spiel, Spaß, Geschichten und Toben haben und sich ausprobieren wollen. Montag, 20. Juli: Spielplatz Wallanlagen neben der Feuerwehr; Dienstag, 21 Juli: Kinder-, Jugend- und Familientreff in der Leninstraße; Mittwoch, 22. Juli: Haus der Jugend (Dragonerstraße); Donnerstag, 23. Juli: Spielplatz Lübzer Chaussee (Gut Parchim)

Schwimmkurse: Der ASB Kreisverband Schwerin-Parchim bietet in den Ferien Schwimmkurse an. An der Badestelle am See in Kreien finden drei Kurse statt: 1. Ferienwoche vom 20. bis 24. Juli jeweils 14 bis 17 Uhr, 3. Ferienwoche vom 3. bis 7. August jeweils 11 bis 14 Uhr, 4. Ferienwoche vom 10. bis 14. August von 11 bis 14 Uhr

Ludwigslust
„Sommer-Girls“-Camp: Ferien für Mädels von 7 bis 17 Jahre, immer eine Woche von Sonntag bis Sonnabend auf dem Hof-AS, Woosmerhof 6, 19303 Woosmerhof, Anmeldung unter Tel. 038759-33574

Schlosspark: Kleines Fest im großen Park, 7. und 8. August, jeweils um 18 Uhr

Schloss Ludwigslust: Im Juli gibt es an zwei Tagen Ferienprogramm:
Am 21. Juli gibt es Programm von 9.30 bis 11.30 Uhr mit dem Puppentheater „Der gestiefelte Kater“, der Führung „Tiere im Schloss“ und Gestaltung.
Am 22. Juli von 9.30 bis 11.30 Uhr werden das Puppentheater „Dornröslein“, die Führung „Das Leben der Kinder am Hofe“ und Gestaltung geboten. Kontakt: 03874-571916

Lübtheen
Alte Wassermühle: Ferienaktion mit Ede’s Ökomobil und einem Ranger des Biosphärenreservats. Mit Gummistiefeln, Käschern und Lupen bewaffnet wird der Lebensraum Bach erforscht. 23. Juli, 9 bis 12.30 Uhr. Für Kinder ab 8 Jahren. 10 Euro pro Person inklusive Picknick (ab fünf Erwachsenen zahlen Kinder 5 Euro). Anmeldung bis zum 20. Juli unter Telefon: 0162- 2386583.
Mit dem Ranger auf der Sude. Geführte Paddeltour von Kuhstorf nach Brömsenberg. Los geht es am 19. Juli um 10 Uhr. Ein weiterer Termin ist am 29. August. 20 Euro pro Person inklusive Kanuausleihe, Schwimmweste und Transport. Anmeldung bis einen Tag vorher unter Telefon 0172-1799297

Fit & Fun-Camp: Im Jugendhotel Biber „Jesse“ Tours in Jessenitz. Teilnehmen können Mädchen und Jungen von 8 bis 14 Jahren mit und ohne Übernachtung. Das Camp findet statt vom 17. bis 21. August. Anmeldung unter Telefon 038855-7840

Pritzwalk
Hainholzbad: Das Freibad liegt inmitten des stadtnahen Wald- und Naherholungsgebiets, dem Hainholz. Nicht nur die Umgestaltung der Becken, die alle aus Edelstahl hergestellt sind, auch die gesamte Neugestaltung der Außenanlagen und des Sanitärtraktes sowie der Einbau einer Sauna versprechen dem Badegast einen angenehmen Aufenthalt. Öffnungszeiten:1. Mai bis 13. September, Montag, 12 bis 20 Uhr, Dienstag bis Sonntag, 9 bis 20 Uhr

Perleberg
Tierpark: Der Perleberger Tierpark gehört zu den beliebtesten Ausflugzielen der Prignitzstadt. Viele Besucher aus Nah und Fern besuchen täglich den mitten im Kiefernwald liegenden Heimattierpark. Man findet ihn am Ortsausgang von Perleberg in Richtung Bad Wilsnack. Es sind zahlreiche heimische sowie exotische Tierarten zu beobachten. Einige Gehege sind begehbar gestaltet und Tiere können dort auch gefüttert werden. Besondere Attraktionen sind die Braunbärenanlage, das Wolfsgehege, die begehbare Vogelvoliere, das Erdmännchengehege und die Eulenburg gleich am Eingang des Parkes.Öffnungszeiten in den Sommerferien: 9 bis 18 Uhr

Wittenberge
Kletterturm: An der alten Ölmühle Wittenberge. Klettern kann jeder, ab einem Mindestalter von 6 Jahren. Bei Kindern von 6 bis 11 Jahren klettern maximal drei Kinder zwischen 2 Erwachsenen. Ab 12 Jahren ist eine Mindestgröße von 1,30 m erforderlich.

Freibad: Am Stadtrand von Wittenberge, im Wald gelegen, lädt der Friedensteich zum Baden ein. Er bietet einerseits Ruhe und Entspannung, andererseits viele Beschäftigungsmöglichkeiten und eignet sich deshalb sehr gut für Ferienfreizeiten. Neben dem klaren Wasser lockt der weiße Strand mit seinen Möglichkeiten zum Volleyball- und Strandfußball spielen oder einfach nur zum Faulenzen in der Sonne. Minigolf, Niedrigseilgarten und andere Möglichkeiten zur Beschäftigung bieten weiteren Freizeitspaß für die Badepausen. Eine Wiese mit Sonnensegeln und großen Bäumen, die Schatten spenden, gehören ebenfalls zum Areal des Naherholungsgebietes. Neu errichtet wurde das Mehrzweckgebäude im Fachwerkstil.
Öffnungszeiten: 1. Juni bis 31. August von 10 bis 20 Uhr. Zu finden ist der Friedensteich im Gehrenweg in Wittenberge Ecke Düsterweg. Die Einfahrt ist ein Waldweg. Weitere Auskünfte unter Tel.: 03877-79195

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen