Unterschätzte Überforderung : Wenn Kinder ihre Eltern pflegen

von 24. Februar 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
 
 

Viele Kinder und Jugendliche kümmern sich zu Hause um pflegebedürftige Angehörige. Ihre Überforderung wird unterschätzt – mit gravierenden Folgen

„Ich lebe mit meinem alkoholabhängigen Vater alleine zu Hause. Wenn ich den Haushalt nicht erledige, putze, koche, mich um wichtige Briefe oder Rechnungen kümmere, tut das keiner“, erzählt ein 16-Jähriger auf der Website „Young-Carers – Hilfe für pflegende Kinder“. Eine 14-Jährige beschreibt ihren Alltag so: „Meine kranke Mama braucht aktuell ständig H...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite